Suche

UPD 167/08 - 24.11.2008

Zum zweiten Mal "meetU":

Mit dem Career Service einen Tag lang zu Gast bei MAN Diesel

Ausführliche Einblicke ins Unternehmen und intensiver Austausch mit Referenten und "Ehemaligen"


Augsburg/JB - MAN Diesel war Ziel der zweiten "meetU"-Veranstaltung des Career Service der Universität Augsburg, bei der Studentinnen und Studenten die Chance bekommen, Unternehmen - für sie steht das "U" im Namen - hautnah kennenzulernen.

"2008 feiert die Stadt Augsburg den 150. Geburtstag des Erfinders Rudolf Diesels. Da lag es nahe, im Diesel-Jahr unseren Studierenden dieses traditionsreiche Unternehmen vorzustellen, das einerseits Weltmarktführer im Motorenbau und andererseits ein wichtiger Jobmotor ist", so Claudia Lange-Hetmann vom Career Service. 30 Plätze gab es für die Exkursion - und die waren ruckzuck vergeben: an Physiker, Materialwissenschaftler, (Wirtschafts-)Mathematiker und Informatiker sowie technikinteressierte BWL-Studierende. "Uns ist es wichtig, aufzuzeigen, dass Unternehmen neben Ingenieuren händeringend nach Akademikern mit Kompetenzen suchen, die gerade an der Universität Augsburg gelehrt werden", erläutert Claudia Lange-Hetmann. Dies scheint aufzugehen: "Für uns Naturwissenschaftler war es sehr interessant, zu sehen, wo es Arbeitsplätze gibt, die für uns in Frage kämen und an die man erstmal gar nicht denkt", so Kerstin Steidle, die im 5. Semester Materialwissenschaften studiert. Gerade bei den Themen Simulation und Berechnung sind Physiker und Mathematiker prädestiniert, in Teams wie beispielsweise "Mechanics Stress & Strength" bei MAN Diesel mitzuarbeiten. Der Physikstudent Thomas Mairoser ergänzt: "Die Werksführung war sehr gut, um zu sehen, was bei uns in der Region so alles gemacht wird und dass man mit den verschiedensten Qualifikationen in der Entwicklung arbeiten kann."

Werksführung zeigt Größe

Als erstes stand an dem Mittwochnachmittag, an dem die Studierenden bei MAN Diesel zu Gast waren, ein Gang durch das Fabrikgelände auf dem Programm. Besonders beeindruckte die Studierenden die Dimension der Motoren und die Technik des Turboladers, die MAN Diesel herstellt. "Die Werksführung war ein echtes Highlight", findet Physikstudent Patrick Gutmann. "Wann sonst kann man einen Blick hinter die Kulissen eines Unternehmens werfen? Motoren interessieren mich und es freut mich, zu hören, dass Leute wie ich bei der MAN gesucht werden." Für den BWL-Studenten Christian Mayr war es wichtig, "als Logistiker mehr Erfahrung von der Technik" zu bekommen und eine Möglichkeit für einen Berufseinstieg kennengelernt zu haben.

Fachvorträge verdeutlichen Komplexität

Weitere Einblicke ins Unternehmen gab es bei zwei Fachvorträgen zum umfangreichen Entwicklungsprozess von Großmotoren inklusive Simulation und Berechnungsmethoden von Komponentenverhalten und zum internationalen Projektmanagement. "Mir ist klar geworden, wie komplex der Entwicklungsprozess von der Aufnahme der Kundenanforderungen bis hin zur Serienreife ist", so einer der Teilnehmer. Technische Innovationen, neue gesetzliche Rahmenbedingungen, extrem unterschiedliche Kundenbedürfnisse müssen ein rundes Produkt ergeben und viele verschiedene Abteilungen im Unternehmen sind zu koordinieren. Dies erfordert hochqualifizierte Mitarbeiter, die neben ihrem Fachgebiet zugleich auch in der Lage sein müssen, sich in andere Disziplinen hineinzudenken, um effektiv im Team zusammenzuarbeiten. Offene Kommunikation, exakte Auftragsklärung und klare Prozesse sowie Termintreue, Qualititäts- und Kostenbewusstsein, die von jedem Teammitglied bei jedem einzelnen Schritt notwendig sind, sind Erfolgsfaktoren der Projekte.

Um sich auf diese anspruchsvollen Aufgaben vorzubereiten, rät Julia Brombach, die Leiterin des Career Service, den Studentinnen und Studenten: "Sammelt schon während des Studiums Erfahrungen in interdisziplinärer Projektarbeit, indem ihr z. B. bei studentischen Initiativen mitarbeitet. Darüber hinaus könnt ihr die Schlüsselqualifikationen, die Unternehmen verlangen, in Workshops trainieren, die wir vom Career Service regelmäßig anbieten."

Erfahrungsaustausch mit Referenten und "Ehemaligen"

Während der Kaffeepause konnten die studentischen Gäste im Einzelgespräch und in lockerer Runde je nach persönlichem Hintergrund und Interesse Fragen stellen. Neben den Referenten hatte Lange-Hetmann auch Alumni der Universität Augsburg, die jetzt bei MAN Diesel arbeiten, zum Get together eingeladen. Die Gelegenheit, mit Ehemaligen ins Gespräch zu kommen, die dasselbe studiert haben, wurde von den Studierenden rege in Anspruch genommen. "Ich habe einen guten Einblick bekommen, wie der Job im Detail aussehen kann. Und weitere wertvolle Tipps, wie ich mich auf den Berufsstart vorbereiten kann, gab es außerdem."

Andererseits konnten sich die MAN Diesel-Mitarbeiter von den Studentinnen und Studenten der Universität mehr als einen flüchtigen Eindruck verschaffen. Und der scheint gut ausgefallen zu sein - Angebote für Praktika gab es direkt. Besonders glücklich war das Timing und die Kontaktaufnahme für einen BWL-Studenten: "Ich gebe in den nächsten Wochen meine Diplomarbeit ab und hatte ohnehin vor, mich bei MAN zu bewerben. Daher war die Exkursion top und ich hoffe, dass sich die Personalreferentin an mich erinnern wird, wenn sie meine Bewerbungsunterlagen bekommt."

Nach der Exkursion ist vor der Exkursion

"Wir sehen, dass unser Konzept, Studierende, Alumni und Unternehmen im laufenden Betrieb, zusammenzubringen, begeistert angenommen wird ( und dies von allen Seiten. Eine weitere Exkursion gibt es noch in diesem Wintersemester, es geht zu MT Aerospace", berichtet Lange-Hetmann. "Für das Sommersemester haben wir zwar schon eine Wunschliste von den Studierenden, sind aber selbstverständlich offen für Anfragen von Unternehmen, die High Potentials kennenlernen und sich ihnen als attraktiver Arbeitgeber präsentieren möchten."
__________________________

Ansprechpartnerin:

Claudia Lange-Hetmann
Managerin Alumninetzwerk & Career Service
Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon: +49 (821) 598-2179
Fax: +49 (821) 598-5288
claudia.lange@zww.uni-augsburg.de
http://www.uni-augsburg.de/einrichtungen/career-service