Suche

UPD 167D/08 - 04.12.2008

Auftaktveranstaltung am 9. Dezember:

Den Campus neu denken!

Mit dem Innovationswettbewerb "betacampus" sucht das ITS nach Ideen zur Optimierung des IT- und Medieneinsatzes auf dem Campus


Für beispielhafte Projekte zur Verbesserung des Einsatzes von IT und Medien in Forschung, Lehre und Verwaltung ist das IT-Servicezentrum (ITS) der Universität Augsburg beim Wettbewerb "Campus Online" vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft unlängst mit einem Preis in Höhe von 100.000 Euro bedacht worden. Dieses Geld fließt nun in den Innovationswettbewerb "betacampus", zu dem das ITS sowohl Studentinnen und Studenten als auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Augsburg aufruft. "Unserem Auftrag und Anspruch gemäß, wollen wir mit diesem Wettbewerb zur laufenden Verbesserung der Studien- und Arbeitsbedingungen an der Universität Augsburg beitragen", erklärt Vizepräsident Prof. Dr. Alois Loidl, der dem ITS-Lenkungsrat vorsitzt. In einer öffentlichen Informationsveranstaltung am kommenden Dienstag, dem 9. Dezember, im Hörsaal 1009 der Juristischen Fakultät (Universitätsstraße 24) stellt das ITS ab 18.30 Uhr den Wettbewerb ausführlich vor.

Den Campus neu denken und Innovationen realisieren

Den Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmern bietet "betacampus" die Gelegenheit, ihre Ideen zur weiteren Optimierung der Studien- und Arbeitsbedingungen auf dem Augsburger Campus Wirklichkeit werden zu lassen. Insbesondere geht es dabei darum, den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien (IuK) an der Universität Augsburg weiter voranzubringen. Als Wettbewerbsbeiträge können deshalb Vorschläge für Anwendungen oder Dienstleistungen sowie für optimierte Prozesse oder für Konzepte eingereicht werden, die auf empirischen Studien beruhen, eingereicht werden. Ausgewählte Projekte werden mit bis zu 5.000 Euro unterstützt.

"Studentische Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in jedem Fall gewinnen", so die ITS-Geschäftsstellenleiterin Susanne Pillay, denn: "Sie erhalten in jedem Fall wertvolle Kontakte zu Lehrstühlen und andern Einrichtungen der Universität. Darüber hinaus belegen sie, etwa vor zukünftigen Arbeitgebern, konzeptionelles und selbstständiges Denken und Handeln, das auf praktische Umsetzbarkeit hin ausgerichtet ist."

Der eigene innovative Ansatz hat dem Augsburger IT Servicezentrum beim "Campus Online"-Wettbewerb jenen Preis verschafft, mit dem es nun "betacampus" realisieren kann: Das Augsburger ITS überzeuge durch seine innovativen und beispielgebenden Lösungen und vor allem durch bereits vorzeigbare Ergebnisse gegenüber anderen Hochschulen, betonte Henning Cloes, Leiter der Hochschul-IT (i. R.) der Hochschulinformations-System GmbH, bei der Campus Online-Preisverleihung Ende September 2008 in Jena.

Ausführliche Informationen

Über "betacampus" und die Wettbewerbsbedingungen wird das ITS-Team bei der Auftaktveranstaltung am kommenden Dienstag, dem 9. November 2008, ausführlich informieren. Die zweistündige Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr im Hörsaal 1009 der Juristischen Fakultät, Universitätsstraße 24.

Die "betacampus"-Jury setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern verschiedener am ITS beteiligter Einrichtungen zusammen: Maria Schmaus (Rechenzentrum), Katja Jylhä (Verwaltungs-DV), Thomas Stöber (Universitätsbibliothek) und Ulrich Fahrner (Medienlabor).
____________________________________________

Kontakt:

Susanne Pillay, Patrick Bauer, Wiebke Henke
IT-Servicezentrum
Telefon 0821/598-5860
betacampus@its.uni-augsburg.de

Weitere Informationen:

http://www.uni-augsburg.de/einrichtungen/its/
http://idw-online.de/pages/de/news254866
http://idw-online.de/pages/de/news223629
http://idw-online.de/pages/de/news124009