Suche

UPD 011/10 - 19.01.2010

Augsburger Bachelor und Master als erste Physik-Studiengänge in Bayern akkreditiert

ASIIN e. V. bestätigt die hohe Qualität des Physik-Studiums an der Universität Augsburg


Augsburg/UE/KPP - Gute Nachricht für das Institut für Physik der Universität Augsburg: Nach ausführlicher Würdigung der eingereichten Unterlagen und unter Berücksichtigung der Ergebnisse einer Ende Oktober 2009 durchgeführten Vor-Ort-Begutachtung hat ASIIN, die Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik e.V., den Augsburger Bachelor-Studiengang "Physik" und den dazu konsekutiven Master-Studiengang "Physik" akkreditiert. Die Akkreditierung wurde mit dem Siegel der ASIIN und dem Siegel des Akkreditierungsrates bestätigt, sie gilt zunächst für ein Jahr mit der Perspektive einer baldigen Verlängerung bis 2015.

Bachelor und Master ersetzen Diplomstudiengang

Die Studiengänge "Bachelor Physik" und "Master Physik" führen das im Diplom-Studiengang bewährte Konzept einer soliden mathematisch-physikalischen Grundlagenausbildung von großer fachlicher Breite fort, das die Absolventinnen und Absolventen befähigt, flexibel eine Vielzahl von Berufen zu ergreifen, und ihnen gleichzeitig die Voraussetzungen für eine fortgeschrittene wissenschaftliche Ausbildung (Master bzw. Promotion) vermittelt. Die Studierenden erwerben sowohl fachliche als auch soziale Kompetenzen. Zu den letzteren zählen insbesondere Kommunikations- und Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein für gesellschaftliche Fragestellungen, die Fähigkeiten, die eigenen Kenntnisse und Fertigkeiten kontinuierlich zu ergänzen und zu erweitern ("lebenslanges Lernen") sowie internationale und gegebenenfalls interkulturelle Erfahrungen. Schlüsselqualifikationen werden in der Regel integriert in den fachlich ausgerichteten Modulen erworben, zum Beispiel in den Übungen, Seminaren und Praktika sowie in den Forschungsphasen, in denen die Studierenden an den jeweiligen Lehrstühlen mitarbeiten. Der "Bachelor Physik" wurde, in Absprache mit den anderen bayerischen Universitäten, bereits zum Wintersemester 2006/07 eingerichtet, der dazu konsekutive "Master Physik" startete mit dem jetzt laufenden Wintersemester.

Studienziele und Kompetenzen

"Bei der Konzeption der beiden Studiengänge war es sehr wichtig, dass wir uns zunächst über die jeweiligen Studienziele und angestrebten Lernergebnisse Gedanken gemacht haben", so Prof. Dr. Ulrich Eckern, der den Bachelor- und den Master-Studiengang Physik koordiniert und die Akkreditierung vorbereitet hat. "Die klaren Vorgaben und transparenten Abläufe bei der ASIIN waren sehr hilfreich." Das Institut für Physik hatte sich für ASIIN entschieden, da die Deutsche Physikalische Gesellschaft und die Konferenz der Fachbereiche Physik eng mit dieser Agentur zusammenarbeiten. "Für den Erfolg des Akkreditierungsverfahrens war es weiterhin entscheidend, dass wir bei der Entwicklung der Studiengänge und der Vorbereitung der Akkreditierung von Anfang an eng mit den Studierenden zusammen gearbeitet haben", so Prof. Dr. Gert-Ludwig Ingold, der für die Physik zuständige Studiendekan. "Nicht zuletzt auch auf Wunsch unserer Studierenden, und mit ihrer Unterstützung, haben wir das Verfahren zügig durchgeführt."

Einige Auflagen und Empfehlungen ...

Die beiden Studiengänge wurden zunächst für ein Jahr akkreditiert, da, so Eckern, "bei der Vor-Ort-Begutachtung einige wenige Kritikpunkte identifiziert wurden". Der Gutachterkommission sei zum Beispiel beim Bachelorstudiengang aufgefallen, dass bei einem Studienbeginn im Sommersemester die Studierbarkeit nicht ausreichend durch zusätzliche Veranstaltungen gesichert sei. "Eine Ausnahme bildet natürlich das Sommersemester 2011, in dem wir den doppelten Abiturjahrgang erwarten", ergänzt Ingold. "Für dieses Semester haben wir ein zusätzliches Angebot geplant, so dass ein Studienbeginn im Sommer 2011 problemlos sein wird." Eine weitere Auflage betrifft die nach Meinung von ASIIN zu stringente Auslegung des Bayerischen Hochschulgesetzes bezüglich der Fristen, die zu einem endgültigen Nichtbestehen führen.

... deren rasche Umsetzung die Akkreditierung bis 2015 verlängert

"Wir werden die Auflagen und Empfehlungen in den nächsten Wochen sorgfältig diskutieren - und die Auflagen selbstverständlich fristgerecht umsetzen", versichert Eckern, denn dann verlängere sich die Akkreditierung der beiden Studiengänge bis 2015. "In den nächsten Jahren wird es außerdem notwendig sein, verschiedene Maßnahmen zur Qualitätssicherung einzuführen und zu etablieren. Glücklicherweise", so Eckern, "hat die Universitätsleitung für diese Aufgaben die Qualitätsagentur eingerichtet. Die Unterstützung durch die Qualitätsagentur und die Verwaltung der Universität, insbesondere durch unsere Fachbereichsverwaltung, die Rechtsabteilung, das Prüfungsamt und die Planungsabteilung, war bei der Vorbereitung und Durchführung der Akkreditierung sehr wichtig."

Rundum zufrieden, aber die Kostenfrage bleibt

Eckern ist überzeugt: "Die sorgfältige Konzeption unserer Studiengänge, mit der Akkreditierung 'im Hinterkopf', hat die Qualität unseres Studienangebots verbessert. Die von ASIIN festgestellten Kritikpunkte werden wir in Kürze beheben. Mit der Kooperation mit ASIIN sind wir rundum zufrieden." Trotzdem bleibe die Frage nach den Kosten, die allerdings differenziert gesehen werden müsse. Eckern: "Zu den direkten Kosten für die Akkreditierungsagentur, die unserem Fall bei etwa 12.000 Euro liegen, sollten auch die Personalkosten für die Vorbereitung und Durchführung der Akkreditierung hinzugerechnet werden: Letztere liegen nach meiner Einschätzung oberhalb von 100.000 Euro. Aber ob es im Rahmen einer Systemakkreditierung 'billiger' wird, kann derzeit keiner beantworten."
_________________________________

Fotos zu dieser Pressemitteilung: http://idw-online.de/pages/de/news351981
_________________________________

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Ulrich Eckern
Institut für Physik
Universität Augsburg
Telefon: 0821-598-3236
eckern@physik.uni-augsburg.de
_________________________________

Weitere Informationen:

Zu den Augsburger Bachelor- und Masterstudiengängen Physik: http://www.physik.uni-augsburg.de/physik_ba_ma

Zu ASIIN e. V.: http://www.asiin.de

Über die Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland ("Akkreditierungsrat"): http://www.akkreditierungsrat.de