Suche

UPD 141/13 - 16.07.2013                                 Meldung als pdf

Am 18. Juli um 19.00 Uhr

Prof. Dr. Florian Jaehn über "Natur und Logistik"

Öffentliche Antrittsvorlesung des neuen Inhabers der Georg-Haindl-Stiftungsprofessur an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät


Jaehn_Florian-updAugsburg/KPP - Zwölf Jahre nach der Berufung ihres ersten Inhabers ist die Georg-Haindl-Stiftungsprofessur an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät zum zweiten Mal besetzt worden. Der neue Inhaber, Prof. Dr. Florian Jaehn, stellt sich am 18. Juli 2013 mit seiner Antrittsvorlesung über "Natur und Logistik" der inner- und außeruniversitären Öffentlichkeit vor. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr im Andreas Schmid Logistik-Hörsaal 1001 des Hörsaalgebäudes der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (Gebäude K, Universitätsstraße 20, 86159 Augsburg). Alle Interessierten sind als Zuhörer dieser Antrittsvorlesung, an die sich ein Empfang der Georg-Haindl-Wissenschaftsstiftung anschließt, herzlich willkommen.

Bild: Prof. Dr. Florian Jaehn ist seit Mai 2012 Inhaber des Lehrstuhls für Sustainable Operations and Logistics (Georg-Haindl-Stiftungsprofessur). Foto: privat

Prof. Dr. Florian Jaehn wurde zum 1. Mai 2012 auf die neu als Lehrstuhl für Sustainable Operations and Logistics ausgeschriebene Georg-Haindl-Stiftungsprofessur an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg berufen. Jaehn studierte zunächst an der Universität (inzwischen TU) Dortmund Wirtschaftsmathematik, dann an der FernUniversität Hagen Betriebswirtschaftslehre. Seine 2007 bei Prof. Dr. Erwin Pesch (Universität Siegen) abgeschlossene Promotion wurde mit dem Förderpreis des Fachbereichs und mit dem Dissertationspreis der Gesellschaft für Operations Research ausgezeichnet. 2011 habilitierte sich Florian Jaehn an der Universität Siegen. Einen Ruf an die FernUniversität in Hagen lehnte er ab, um dem zeitgleichen Ruf auf den Augsburger Lehrstuhl für Sustainable Operations and Logistics (Georg-Haindl-Stiftungsprofessur) zu folgen.

Jaehn hat in zahlreichen internationalen Zeitschriften Beiträge veröffentlicht. Erst vor zwei Wochen wurde einer seiner Aufsätze mit einem "Best Paper Award" ausgezeichnet. Projekte, zu denen Jaehn aktuell forscht, sind die Ablauf- und Layoutplanung (Zuordnung von Ressourcen zu Aufträgen bzw. Anordnung von Gegenständen in der Fläche), der Güterumschlag im Schienenverkehr, die Flughafenlogistik (insbesondere die Gate-Zuordnung und Boardingstrategien) und der Emissionshandel.

 

Natur und Logistik

In seiner Antrittsvorlesung wird Jaehn beispielhaft einige Problemstellungen aufgreifen, die sowohl in der klassischen Logistik als auch in der Natur vorkommen. Er wird dabei auch die Brücke zu einem seiner Forschungsthemen, der Eisenbahnlogistik, schlagen und die Zusammenhänge zwischen vielen Pflanzen, der Notversorgung in Katastrophengebieten und der Zusammenstellung von Güterzügen aufzeigen.

 

Von der damaligen Haindl Papier GmbH & Co. KG 1999 gestiftet

Jaehns Augsburger Lehrstuhl wird von der Georg-Haindl-Wissenschaftsstiftung finanziert. Nach dem Firmengründer Georg Haindl benannt, wurde diese Stiftung 1999 von der damaligen Haindl Papier GmbH & Co. KG anlässlich ihres 150-jährigen Bestehens errichtet mit dem Zweck der dauerhaften Finanzierung einer Stiftungsprofessur an der Universität Augsburg. Die Nachhaltigkeit des Vorhabens wurde dabei sowohl rechtlich als auch finanziell sichergestellt, indem die Stiftung als vom Unternehmen unabhängige, eigenständige juristische Person konzipiert und mit einem - die Erfüllung des Stiftungszwecks dauerhaft ermöglichenden - Grundstockvermögen von 2,6 Millionen Euro ausgestattet wurde. Die zur Finanzierung der Professur dienenden Kapitalerträge werden beim Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft in Essen erzielt, der das Stiftungsvermögen treuhänderisch in einem seiner Spezialfonds angelegt hat.

 

Nachfolge Prof. Dr. Axel Tuma

Im Jahr 2001 wurde die Stiftungsprofessur als Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Umweltmanagement erstmals besetzt, und zwar mit dem Wirtschaftingenieur Prof. Dr. Axel Tuma, der bis dahin an den Universitäten Karlsruhe und Bremen vor allem in den Bereichen Produktionswirtschaft und Industriebetriebslehre geforscht hatte. Im Zuge von Nachfolgeregelungen innerhalb der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät wechselte Tuma nach einem abgelehnten Ruf an die TU Braunschweig auf den Lehrstuhl Production & Supply Chain Management seiner Augsburger Fakultät, so dass die Georg-Haindl-Stiftungsprofessur als Lehrstuhl für Sustainable Operations and Logistics neu ausgeschrieben und mit Prof. Dr. Florian Jaehn besetztwerden konnte.

 

Umwelteffizienz, Innovation und Nachhaltiges Wirtschaften

"Wir freuen uns sehr, dass es der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg gelungen ist, mit Professor Jaehn einen hochkompetenten Nachfolger von Professor Tuma auf die Georg-Haindl-Stiftungsprofessur zu berufen, der fraglos Garant dafür ist, dass das mit der Georg-Haindl-Wissenschaftsstiftung verbundene zentrale Anliegen, Umwelteffizienz, Innovation und Nachhaltiges Wirtschaften in der universitären Forschung und Lehre zu fördern, weiterhin für die Augsburger Wirtschaftswissenschaften und für die Universität Augsburg insgesamt profilbildend zur Geltung kommt", so Hans-Ulrich Embacher, der Vorsitzende des Vorstands der Georg-Haindl-Wissenschaftsstiftung.

 

_______________________________________________

Termin und Ort:

• "Natur und Logistik" - Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Florian Jaehn auf dem Lehrstuhl für Sustainable Operations und Logistics (Georg-Haindl-Stiftungsprofessur)

• Donnerstag, 18. Juli. 2013, 19.00 Uhr

• Andreas Schmid Logistik-Hörsaal 1001 des Hörsaalgebäudes der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (Gebäude K), Universitätsstraße 20, 86159 Augsburg

• Programm: http://www.presse.uni-augsburg.de/downloads/Jaehn-Antritt.pdf

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Florian Jaehn

Lehrstuhl für Sustainable Operations und Logistics
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Universität Augsburg
86135 Augsburg

Telefon 0821/598-4044
florian.jaehn@wiwi.uni-augsburg.de
http://www.wiwi.uni-augsburg.de/bwl/jaehn

 

RA Hans-Ulrich Embacher
Vorsitzender des Vorstandes der Georg-Haindl-Wissenschaftsstiftung
Georg-Haindl-Straße 5
86153 Augsburg

Telefon 0821/3109-552
hans-ulrich.embacher@upm.com

 

________________________

Pressebild zum Download

Jaehn_Florian-pr   Prof. Dr. Florian Jaehn
ist seit Mai 2012 Inhaber des Lehrstuhls für Sustainable Operations and Logistics (Georg-Haindl-Stiftungsprofessur). Foto: privat