Suche

UPD 32/14 - 02.03.2014                                 Meldung als pdf

Am 27. März 2014:

Mädchen im Labor und Jungen in der Krippe

Der Girls‘ und Boys‘ Day an der Universität Augsburg öffnet frühzeitig neue Perspektiven für die Berufswahl. Es sind noch Plätze frei!


RoboterAugsburg/CP/KPP - Am 27. März 2014 findet bundesweit wieder der Girls’ Day und parallel dazu der Boys‘ Day statt. Die Universität Augsburg ermöglicht es an diesem Tag knapp 300 Jungen und Mädchen ab zehn Jahren, sich in geschlechtsuntypischen Berufsfeldern auszuprobieren. Die Anmeldung für das vielfältige Programm an der Universität Augsburg und an allen anderen Veranstaltungsorten erfolgt über die zentralen Webseiten http://www.girls-day.de bzw. http://www.boys-day.de. Es sind noch Plätze frei!

Ein besonderes Highlight für die Mädchen in diesem Jahr: Humanoide - also menschenähnliche - Roboter werden per Programmierung zum Leben erweckt. Aber auch handwerkliche Fähigkeiten kommen nicht zu kurz: Die Abteilung Bau und Technik der Universitätsverwaltung öffnet ihre Spenglerei und Elektrowerkstatt für die Herstellung eines beleuchteten Bilderrahmens. Weitere Angebote gibt es in den Bereichen Geographie, Mathematik, Physik, Wirtschaftswissenschaften und Jura.

Bei den Jungs am beliebtesten ist abermals der Besuch in der Kinderkrippe der Universität, aber auch das neue Angebot der Kunstpädagogik "Tanz und Videoschnitt" wird rege nachgefragt. Angeboten wird auch wieder, den Alltag als Grundschullehrer live mitzuerleben.

Anschließende Gespräche mit Fachkräften ermöglichen es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, ihre Eindrücke zu sortieren und Berufsvorstellungen konkreter werden zu lassen.

Eröffnung mit Staatssekretär Sibler

„An der Universität Augsburg hat die Gleichstellungsarbeit eine lange und starke Tradition. Mehr Frauen für die Naturwissenschaften und mehr Männer für soziale Berufe zu gewinnen ist uns ein großes Anliegen. Girls‘ und Boys‘ Day setzen hier früh wertvolle Impulse“, so Prof. Dr. Marita Krauss, die Frauenbeauftragte der Universität Augsburg, die sich freut, dass diesmal Wissenschaftsstaatsekretär Bernd Sibler aus dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst den Girls' und Boys' Day an der Universität Augsburg eröffnen wird.

Für die Organisation des Girls' und des Boys' Day an der Universität Augsburg zeichnet einmal mehr das Büro für Chancengleichheit verantwortlich.

_________________________________________

 Allgemeine Informationen zum Girls' und Boys' Day und Anmeldung:

http://www.girls-day.de

http://www.boys-day.de

_________________________________________

 Zum Girls' und Boys' Day an der Universität Augsburg:

http://www.uni-augsburg.de/einrichtungen/frauenbeauftragte/girlsday/

http://www.uni-augsburg.de/einrichtungen/frauenbeauftragte/boysday/

_________________________________________

 Pressekontakt:

Corinna Pusch

Büro für Chancengleichheit

Universität Augsburg

86135 Augsburg

Telefon 0821/598-5145

chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de


Pressebilder zum Download:

RoboterAuf die Mädchen warten im Institut für Informatik wieder Roboter, die programmiert werden wollen. Foto: Neidlinger/Satzinger-Viel

KrippeIn der universitären Kindergrippe können Jungs ihre erzieherischen Talente testen. Foto: Neidlinger/Satzinger-Viel