Suche

UPD 149/14 - 24.10.2014                                 Meldung als pdf

Identitäten im Schaukasten?

Öffentliche Vortragsreihe des "Forums Musealisierung" der Universität Augsburg über aktuelle Trends in der lokalen, regionalen und europäischen Museumsarbeit


Augsburg/MH – Ab dem 29. Oktober 2014 führt das "Forum Musealisierung" der Universität Augsburg seine öffentliche Vortragsreihe "Museumsreif" weiter. An sechs Abenden sprechen renommierte Experten diesmal darüber, wie die Themen Identität, Diversität und Migration in Museen aufgearbeitet werden können. Zum Auftakt sprechen Markus Stadtrecher und Eva Bendl über "Erzwungene Migration im Museum".

Museen gelten heute mehr denn je als ein Schauplatz, an dem nicht nur soziale Werte und Normen, sondern auch lokale, regionale und transnationale Identitäten thematisiert werden. Beispielsweise spielt das Thema Migration und interkulturelles Zusammenleben eine immer größere Rolle. Die Vortragsreihe "Museumsreif" befasst sich mit der Frage, ab wann ein Themenaspekt "es wert" ist, ein eigenes Museum zu bekommen. Im Wintersemester liegt der Schwerpunkt der Vortragsreihe auf Aspekten der Diversität, der Identität und der Migration im Museum. Dabei beschäftigen sich die Expertinnen und Experten unter anderem mit Fragen, wie man eine Region oder eine Nationengemeinschaft wie die Europäische Union in Museen repräsentieren kann, ohne auf verbreitete Stereotype zurückzugreifen. Oder mit der Entscheidung, ob ein eigenes Museum geschaffen wird oder ein bestehendes erweitert werden soll. Dabei wählen die Museumsexperten lokale, regionale und transnationale Blickwinkel und verbinden praktische Umsetzungsmöglichkeiten mit wissenschaftlichen Ansätzen.

Vorträge an der Universität und in Augsburger Museen

Wie bereits im Wintersemester 2013/2014, als die Veranstaltungsreihe initiiert wurde, werden die folgenden Vorträge teils an der Universität und teils vor Ort in Augsburger Museen stattfinden. Veranstaltet wird die Reihe vom "Forum Musealisierung". In diesem interdisziplinären Netzwerk spüren Augsburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichen fachlichen Perspektiven gemeinsam dem Phänomen Musealisierung in Vergangenheit und Gegenwart nach und nehmen dabei sowohl Aspekte der praktischen Museumsarbeit als auch der Museumstheorie in den Blick. Die Vorträge finden entweder an der Universität oder in verschiedenen Museen in der Stadt Augsburg statt und beginnen jeweils um 18.15 Uhr.

_____________________________________

Vortragsreihe "Museumsreif – aktuelle Tendenzen in der lokalen, regionalen und europäischen Museumsarbeit"

29. Oktober 2014
Erzwungene Migration im Museum – Anregungen zur Diskussion
Markus Stadtrecher (Institut für Europäische Kulturgeschichte) und Eva Bendl (Lehrstuhl für Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte)
Ort: Universität Augsburg, Hörsaal 2045 im Institut für Informatik (Gebäude N, Universitätsstraße 6 a)

12. November 2014       
Die Neukonzeption des Diözesanmuseums St. Afra  
Melanie Thierbach (Diözesanmuseum St. Afra, Augsburg)
Ort: Fugger und Welser Erlebnismuseum, Äußeres Pfaffengässchen 23, 86152 Augsburg

26. November 2014 
Meine Heimat im Glas. Ravensburger Heimatvertriebene auf dem Weg ins Museum
Dr. Elena Bitterer (Museum Humpis Quartier, Ravensburg) 
Ort: Universität Augsburg, Hörsaal 2045 im Institut für Informatik (Gebäude N, Universitätsstraße 6 a)

10. Dezember 2014        
Römer - Allgäu - Doppelstadt, Die Museumsentwicklung in Kempten
Martin Fink (Kulturamt Kempten, Koordinator der Museumsentwicklung in Kempten)
Ort: Universität Augsburg, Hörsaal 2045 im Institut für Informatik (Gebäude N, Universitätsstraße 6 a)

14. Januar 2015                 
Architektur ausstellen
Dr. Barbara Wolf (Architekturmuseum Schwaben, Augsburg)
Ort: Architekturmuseum Schwaben, Thelottstraße 11, 86150 Augsburg

28. Januar 2015
Vom Hort des historischen Gedächtnisses zum Ort diskursiver Vielfalt - Stadtmuseen im 21. Jahrhundert
Dr. Astrid Pellengahr (Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern)
Ort: Maximilianmuseum Augsburg, Fuggerplatz 1, 86150 Augsburg

____________________________________

 Veranstalter:

Arbeitsgruppe Forum Musealisierung der Universität Augsburg

 

Ansprechpartnerin:

Eva Bendl, M.A.
Lehrstuhl für Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte
Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon +49(0)821/598-5465
eva.bendl@phil.uni-augsburg.de