Suche

UPD 153/14 - 28.10.2014                                 Meldung als pdf

Bestes Soziologielehrbuch kommt aus Augsburg

Prof. Dr. Reiner Keller ist auf dem 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie für sein Lehrbuch "Das Interpretative Paradigma" mit dem René-König-Lehrbuchpreis ausgezeichnet worden


Reiner KellerAugsburg/MH - Die Deutsche Gesellschaft für Soziologie hat Reiner Keller auf ihrem diesjährigen Kongress Anfang Oktober in Trier den Rene-König-Preis verliehen, mit dem das beste Lehrbuch des Faches ausgezeichnet  wird. Benannt ist der Preis nach einer der wichtigsten Gründerfiguren der Nachkriegssoziologie in Deutschland. Mit "Das Interpretative Paradigma. Eine Einführung" hat der Augsburger Soziologe ein leicht zugängliches, aber trotzdem gehaltvolles Buch über eine der wichtigsten Theorien und Forschungstraditionen des Faches geschrieben.

Bild: Der Soziologie Reiner Keller wurde auf dem 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie für sein Lehrbuch "Das Interpretative Paradigma" mit dem René-König-Lehrbuchpreis ausgestattet. Foto: Klaus Satzinger-Viel

Reiner Keller  führt in seinem Lehrbuch in die Grundlagen der soziologischen Theorie des Interpretativen Paradigmas ein. Mit diesem Begriff sind Ansätze bezeichnet, die die Fähigkeiten und Notwendigkeiten des Menschen, sich Welt deutend und handelnd zu erschließen, zum Ausgangspunkt der Analyse machen. Entlang der fünf Kernausprägungen Chicago School, Symbolischer Interaktionismus, sozialkonstruktivistische Wissenssoziologie, Ethnomethodologie und Soziologie der Interaktionsordnung verdeutlicht Keller, welche gemeinsamen Grundlagen diese Perspektiven haben und wie sie zugleich als je unterschiedliche Dimensionierungen eines als interpretativ angemessen bezeichneten Paradigmas angelegt sind.

Sowohl für Studieneinsteiger als auch für den Fachdiskurs gewinnbringend

Eine Tiefenklärung in all diesen Dimensionen leistet das Buch, indem es eine Leserschaft mit geringen Vorkenntnisse anspricht, ohne dabei den nötigen Tiefgang vermissen zu lassen, urteilte die Laudatorin Prof. Dr. Michaela Pfadenhauer auf dem Soziologenkongress in Trier. Hervorgehoben wird von ihr, dass die Leserinnen und Leser mittels plausibler Beispiele, Schaubildern, Überblicken sowie mittels Arbeitsaufgaben durch den Band geführt und dazu angeleitet werden, die jeweiligen Erkenntnisgrundlagen und -möglichkeiten mit-denkend nachzuvollziehen. Die Jury attestiert Keller weiter eine präzise Kenntnis des dokumentierten Wissenschaftsjahrhunderts. Hierbei zeichne sich ab, dass Keller nicht nur ein hervorragendes Lehrbuch verfasst hat, das Anfängern den Zugang ermöglicht, sondern dass sich in seinem Buch auch eine "eigenständige theoretische Idee" verberge.  Keller habe es geschafft, nicht nur eine Lücke in der deutschsprachigen Soziologie zu schließen, sondern er trage dazu bei, die fachliche Diskussion auf ein neues Niveau zu führen.

Mit dem René-König-Lehrbuchpreis würdigt die Gesellschaft für Soziologie seit 2000 regelmäßig alle zwei Jahre besonders gelungene Studienbände des Faches. Der Preis wurde 2014 zum achten Mal von einer vierköpfigen Kommission vergeben.

Reiner Keller studierte Soziologie, Sozialpolitik, Sozialplanung und Verwaltungswissenschaften an den Universitäten Saarbrücken, Rennes (Frankreich) und Bamberg. Er promovierte 1997 an der Technischen Universität München; 2003 wurde der an der Universität Augsburg habilitiert. Nach wissenschaftlicher Tätigkeit an der Universität Augsburg, an der Universität Koblenz-Landau und der LMU München ist er seit 2011 Professor für Soziologie an der Universität Augsburg. Im Sommersemester 2014 war er Fellow am Jakob-Fugger-Zentrum für Transnationale Forschung.

_____________________________________

Angaben zum Buch:

Reiner Keller: Das Interpretative Paradigma. Eine Einführung, , VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2012, 344 Seiten, 24,95 Euro, ISBN 978-3-531-15546-3

_____________________________________

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Reiner Keller
Lehrstuhl für Soziologie
Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon +49(0)821/598-4095
Reiner.keller@phil.uni-augsburg.de