Suche

UPD 200/15 - 04.12.2015                                 Meldung als pdf

Mikrosoziologie des Terrors in Mexiko

200/15 – 4. Dezember 2015 Mikrosoziologie des Terrors in Mexiko Ein öffentlicher Vortrag des Soziologen César Antonio Cisneros Puebla (Mexiko‐ Stadt) am 7. Dezember 2015


UPD 200, IlluAugsburg/KPP ‐ Prof. Dr. César Antonio Cisneros Puebla ist im Wintersemester 2015/16 Gastprofessor am Augsburger Lehrstuhl für Soziologie (Prof. Dr. Reiner Keller). Am kommenden Montag, dem 7. Dezember 2015, referiert er in der Reihe "Sozialwissenschaftliche Gastvorträge" (in englischer Sprache) zum Thema “Microsociology of Killing and Terror in the Context of the Current Mex‐ ican War”. Der Vortrag beginnt um 18.00 Uhr im Hörsaal 2105 der Philosophisch‐ Sozialwissenschaftlichen Fakultät, Universitätsstraße 10 (Gebäude D), 86159 Augsburg. Der Eintritt ist frei.

Foto: César Antonio Cisneros Puebla ist Professor für Soziologie an der Autonomous Metropolitan University-Itzapalapa in Mexico-Stadt. Foto: privat

Welche Rolle spielt sozialwissenschaftliche Forschung im Kontext konkreten Terrors? Wenn sich Soziologen mit konkreten terroristischen Manifestationen gesellschaftlicher und politischer Prozesse auseinandersetzen: auf welche Risiken lassen sie sich dann ein? Kommt in Konfrontation mit visualisiertem Morden Empathie ins Spiel und, wenn ja, wie? Auf der Grundlage einer exemplarischen Analyse von Tötungsvideos, die in den 1990er Jahren und später dann auch im Zusammenhang mit dem Massaker von Ayotzinapa vom 26. September 2014 im Internet verbreitet wurden, geht Cisneros Puebla in seinem Vortrag diesen Fragen nach. Er erläutert, was mit jenem Prozess einer sogenannten "kreativen Subversion" gemeint ist, der darauf abzielt, mit einigen Klischees aufzuräumen, die die öffentliche Wahrnehmung des in Mexiko tobenden Kriegs dominieren.

César Antonio Cisneros Puebla ist Professor für Soziologie an der Autonomous Metropolitan University‐Itzapalapa in Mexico‐Stadt. Seine Projektarbeiten und Forschungsinteressen beziehen sich auf qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung ‐ insbesondere in Zusammenhang mit der computergestützten qualitativen Datenanalyse ‐ und auf postkoloniale qualitative Sozialforschung.

________________________________

Kontakt:

Prof. Dr. Reiner Keller
Telefon 0821/598‐4095
reiner.keller@phil.uni‐augsburg.de