Suche

UPD 21/16 - 08.02.2016                                 Meldung als pdf

Am 4. April 2016 im Curt-Frenzel-Stadion:

Für F.AU.ST mit den Panthern aufs Eis

Wohltätigkeitseishokey zugunsten unverschuldet in Not geratener ausländischer Studentinnen und Studenten der Universität und der Hochschule Augsburg / Anmeldeschluss für diejenigen, die mitmachen und helfen wollen, ist der 19. 2. 2016


FaustraftingAugsburg/KPP - Wenn es darum geht, Unterstützerinnen und Unterstützer zu animieren, ausländischen Studentinnen und Studenten der Universität und der Hochschule Augsburg aus akuten Notlagen herauszuhelfen, war F.AU.ST e. V. noch nie zimperlich: Riskante Klettereien durch den Hochseilgarten der Universität, Schleuderfahrten in PS-Monstern auf dem ADAC-Übungsplatz oder Überleben beim Rafting im Augsburger Eiskanal - das sind Stichworte, die exemplarische Lichter auf die Carity-Eventreihe "Über Grenzen gehen" werfen. Diese Reihe geht jetzt in eine neue Runde bzw. konkret am 4. April 2016 mit den Augsburger Panthern aufs Eis.

Foto: Anders als vor zwei Jahren wird für F.AU.ST e. V. diesmal nicht geraftet, sondern mit den Augsburger Panthern Eishokey gespielt. Atchivfoto: Klaus Satzinger-Viel

Wer interessiert sich für Eishockey und würde gerne mal mit Eishockey-Profis aufs Eis gehen - auch wenn er oder sie nicht unbedingt perfekt auf Schlittschuhen ist? Wer jetzt "Hier!" schreit, zählt zu jener Gruppe potentieller Wohltäterinnen und Wohltäter, die F.AU.ST e. V. mit seinem nächsten Abenteuerangebot unter dem Motto "Über Grenzen gehen" anspricht.

"Am 4. April werden wir mit den Augsburger Panthern im Curt-Frenzel-Stadion 'trainieren'", kündigt Prof. Dr. Axel Tuma, Erster Vorsitzender von F.AU.ST e.V. an. Seitens des AEV werden aktuelle oder ehemalige Profis dabei sein, welche Spieler genau, hänge vom Abschneiden der Panther in den Play Offs ab.

"Damit alle Spaß haben", so Tuma zum Ablauf des Abends, "wird das Training wahrscheinlich in zwei an der Spielstärke der Teilnehmerinnen und Teilnehmer orientierten Gruppen erfolgen. Zum Einstieg aber werden wir uns alle gemeinsam auf dem Eis mit einfachen Übungen warm machen, und am Schluss soll ein gemeinsames Spiel stehen - abgesehen vom dann natürlich anschließenden Kabinenfest."

Termin, Teilnahme, Anmeldung

Das Kabinenfest ist in den 100,- Euro inbegriffen, die das ganze Erlebnis kostet und die im vollen Umfang der Arbeit von F.AU.ST e. V. zugutekommen werden. Ausrüstungen werden denjenigen, die über keine eigene verfügen, für eine Gebühr von 20,- Euro geliehen.

Der "Über Grenzen gehen"-Abend mit den Augsburger Panthern beginnt am Montag, dem 4. April 2016, um 19.00 Uhr im Curt-Frenzel-Stadion (Senkelbachstraße 2, 86153 Augsburg).

Anmeldungen werden bis zum 19. Februar 2016 per Email an info@faust-augsburg.de erbeten.

_____________________________________

Über F.AU.ST e. V.

Die Sozial- und Rechtsberatung des Studentenwerks Augsburg, das Akademische Auslandsamt der Universität Augsburg und das International Office der Hochschule Augsburg werden immer wieder mit Notsituationen ausländischer Studierender konfrontiert, die in große materielle Schwierigkeiten geraten sind und ohne Hilfe gezwungen wären, nicht selten kurz vor dem Abschluss ihr Studium in Augsburg abzubrechen.

In solchen Fällen hilft F.AU.ST e. V. schnell und unbürokratisch, insbesondere durch materielle Unterstützung in Form von Studienbeihilfen und Darlehen, durch die Einwerbung und Vermittlung von Halbjahres- und Jahresstipendien sowie durch Unterstützung bei Behördenangelegenheiten und Rechtsproblemen.

Weitere Informationen: http://www.faust-augsburg.de

Flyer zum Download: http://www.faust-augsburg.de/downloads/Flyer.pdf