Suche

UPD 47/17 - 06.04.2017                                 Meldung als pdf

Deutsches Recht findet seinen Platz in Kiew

Neben dem ukrainischen Justizminister sprechen Augsburger Juristen beim Festakt zur Eröffnung des neuen Instituts für Deutsches Recht an der Nationalen Universität „Kiew-Mohyla Akademie“


Augsburg/MH – Am 5. April 2017 wurde an der ukrainischen Partneruniveristät der Universität Augsburg, der Nationalen Universität „Kiew-Mohyla Akademie“, das neue Institut für Deutsches Recht feierlich eröffnet. Im Beisein des ukrainischen Justizministers und der Botschafter aus Deutschland und Österreich haben auf dem Festakt auch die Augsburger Juristen Prof. Dr. Thomas Möllers und Dr. Stefan Lorenzmeier über die Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen in Kiew und Augsburg  gesprochen, da die Juristische Fakultät den Aufbau des Kiewer Instituts begleitet.

Aufgabe des neu gegründeten Instituts ist es, in der Ukraine den deutschen Rechtsraum in Forschung und Lehre einzubringen. „Das ukrainische Rechtssystem wurde auch vom deutschen Rechtssystem beeinflusst, so dass vertiefte Kenntnisse darüber unerlässlich erscheinen. Ferner wird durch das neue Institut der internationale Austausch erleichtert“, erklärt der Augsburger Völker- und Europarechtler Dr. Stefan Lorenzmeier das besondere Interesse der Juristischen Fakultät an dem Institut in Kiew. Dafür werden dort Sprachkurse sowie Vorlesungen zum deutschen Recht angeboten, Konferenzen veranstaltet und Gastvorträge angeboten.

Die Nationale Universität Kiew-Mohyla Academy gehört zu den akademischen Spitzeninstituten der Ukraine und ist eine der Speerspitzen des ukrainischen Reformprozesses, welcher von deutscher Seite aktiv begleitet wird. Die Juristische Fakultät der Universität Augsburg ist über eine von der Alexander von Humboldt-Stiftung geförderten Institutspartnerschaft mit der Kiew-Mohyla Akademie und dem dortigen Lehrstuhl für Völker- und Europarecht, geleitet von Prof. Petrov, verbunden und ist intensiv an der Errichtung des neuen Instituts beteiligt.

___________________________________________ 

Pressemitteilung zur AvH-Institutspartnerschaft vom 19.02.2016

http://www.presse.uni-augsburg.de/unipressedienst/2016/jan-maerz/2016_028/

___________________________________________

Ansprechpartner:

Dr. Stefan Lorenzmeier
Juristische Fakultät der Universität Augsburg

Telefon +49(0)821-598-4502

stefan.lorenzmeier@jura.uni-augsburg.de