Suche

UPD 155/17 - 13.10.2017                                 Meldung als pdf

Öffentliche Ringvorlesungen und Vortragsreihen an der Universität Augsburg

Von Gastvorträgen, Präsentationen, Ausstellungen, Theaterabenden und v. a. Konzerten ganz zu schweigen


"Allgemeinbildende Klassiker" wie das "Studium generale" (diesmal zum Thema "Konflikte") oder wie die etablierte Ringvorlesungen "Faszination Mathematik –Physik" und "Große Werke der Literatur" stehen ebenso wieder auf dem Programm wie ebenfalls regelmäßige Ringvorlesungen, die Semester für Semester aktuelle Themen – diesmal u. a. "Fake News" oder "Populismus" – aus ungewohnter, etwa historischer Perspektive aufgreifen, um zu ihrer nüchtern-distanzierten Erhellung beizutragen, oder die das Thema Migration/Flüchtlinge/Integration anhand ganz konkreter Fragen und Fälle auf den Punkt bringen.

Das Spektrum fachlich konzentrierter, den jeweiligen aktuellen Stand der Forschung reflektierender Kolloquien reicht auch im Wintersemester 2017/18 wieder von Mathematik/Physik über Medizin/Gesundheitswissenschaft, Kunst-/Kulturgeschichte und die Sprachwissenschaft bis in den Bereich Psychologie und Erziehungswissenschaft.

Und wie immer kommen jenseits dieser Reihen zahlreiche Termine – Gastvorträge, Präsentationen, Diskussionsrunden, feierliche Anlässe, Ausstellungen, Theaterabende und v. a. die fast täglichen Konzerte des Leopold-Mozart-Zentrum und des collegium musicum hinzu, die jedermann und -frau Gelegenheit bieten, vor Ort auch dem Campus oder an unterschiedlichen Orten "in der Stadt" die Vielfalt zu erleben, die an der Universität Augsburg geforscht, gelehrt, geschaffen und gelebt wird.

Eine Übersicht über die Ringvorlesungen, Vortragsreihen und Kolloquien ist unten angefügt. Sie wird – fortlaufend aktualisiert – auch auf der Homepage der Universität unter http://www.uni-augsburg.de/ringvorlesungen zur Verfügung gestellt.

Das komplette Veranstaltungsprogramm ist - ebenfalls täglich aktualisiert im Veranstaltungskalender UniPressInfo auf http://www.uni-augsburg.de/veranstaltungen verfügbar. Dieser Veranstaltungskalender ist kostenlos abonnierbar. Er wird seinen Abonnentinnen und Abonnenten jeweils freitags in Form einen Zwei-Wochen-Vorschau per Email zugeschickt.

Das umfangreiche Konzert- und Veranstaltungsprogramm des Leopold-Mozart-Zentrums steht auf http://www.philso.uni-augsburg.de/lmz/Veranstaltungen zum Download zur Verfügung.

=================================================

ÖFFENTLICHE RINGVORLESUNGEN, VORTRAGSREIHEN UND KOLLOQUIEN AN DER UNIVERSITÄT AUGSBURG IM WINTERSEMESTER 2017/18

________________________________________________________________________

Augsburger Historische Ringvorlesung: Lüge, Täuschung, Fälschung in der Geschichte (Beginn: 18.10.2017)

Vortragsreihe "Faszination Mathematik – Physik" (Beginn: 19.10.2017)

Studium generale zum Thema "Konflikte" (Beginn: 19.10.2017)

Umweltschutz heute (Beginn: 23.10.2017)

Colloquium Augustanum: Bilder vom Spanischen Bürgerkrieg: Ereignis, Medien, Erinnerung (Beginn: 23.10.2017)

Augsburger Mathematisches Kolloquium (Beginn: 24.10.2017)

Augsburger Grundschulgespräche (Beginn: 25.10.2017)

Literatur- und Sprachdidaktische Vortragsreihe "Intermedialität" (Beginn: 25.10.2017)

Ringvorlesung "Große Werke der Literatur XV" (Beginn: 25.10.2017)

Vortragsreihe "Museumsreif?": 300 Jahre Leopold Mozart – Komponisten und Musik ausstellen (Beginn: 25.10.2017)

Psychologisches Forschungskolloquium (Beginn: 26.10.2017)

Vortragsreihe der LawClinic Augsburg (Beginn: 26.10.2017)

Kolloquium Kunst- und Kulturgeschichte (Beginn: 2.11.2017)

Chemisches (GDCh-)Kolloquium (Beginn: 6.11.2017)

Altertumswissenschaftliches Kolloquium: Volks(ver)führer! Demagogie und Populismus in den politischen Kulturen der Antike (Beginn: 7.11.2017)

Interdisziplinäres Linguistisches Kolloquium Augsburg/ILKA (Beginn: 8.11.2017)

Ringvorlesung "Que(e)r durch alle Disziplinen" (Beginn: 15.11.2017)

Vorträge am Lehrstuhl für Kunstgeschichte/Bildwissenschaft (Beginn: 15.11.2017)

UNIKA-T-Vortagsreihe (Beginn: 17.11.2017)

Augsburger Gesundheitsdialog (Beginn: 21.11.2017)

Physikalisches Kolloquium (Beginn: 27.11.2017)

________________________________________________________________________

Augsburger Historische Ringvorlesung: Lüge, Täuschung, Fälschung in der Geschichte

jeweils Mittwochs um 18.15 Uhr im HS II desGroßen Hölrsaalzentrums, Universitätsstraße 10, Gebäude C

  1. Oktober 2017

Die Geburt des Prince of Wales 1688.
Eine mediale Debatte um Lüge, Täuschung und Wahrheit
PD Dr. Ulrich Niggemann
Europäische Kulturgeschichte

  1. November 2017

Erfundenes Mittelalter?
Entstehung und Wirkung gefälschter Grundlagen der Papstgeschichte
Prof. Dr. Thomas Krüger
Mittelalterliche Geschichte

  1. Dezember 2017

Vom Hakenkreuz zu Jim Crow.
Deutsche Juden und die Rassensegregation im Süden der USA
Prof. Dr. Britta Waldschmidt-Nelson
Geschichte des europäisch-transatlantischen Kulturraums
Antrittsvorlesung

  1. Dezember 2017

Aufklärung durch Betrug? Friedrich der Große, die Berliner Akademie der Wissenschaften und der Nutzen des Volkes
Prof. Dr. Lothar Schilling
Geschichte der Frühen Neuzeit

  1. Januar 2018

Lug und Trug in Schwaben?
Historische Architektur als Original oder Phantasmagorie
PD Dr. Stefan Lindl
Europäische Regionalgeschichte sowie Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte

  1. Januar 2018

Der „Führer“ als Geschäftsmodell. Die gefälschten „Hitler-Tagebücher“
und der bundesrepublikanische Umgang mit der NS-Vergangenheit
Prof. Dr. Dietmar Süß, Neuere und Neueste Geschichte

________________________________________________________________________

Vortragsreihe "Faszination Mathematik – Physik"

jeweils donnerstags um 19.00 Uhr im Reichlesaal des Augsburger Zeughauses, Zeugplatz 4, 86150 Augsburg

19.Oktober 2017

Kindergeburtstag oder Weltkonzern – subjektiv faires und objektiv optimales Teilen
Prof. Dr. Ralf Werner (Mathematik, Universität Augsburg)

  1. November 2017

Glas: Vom Alltagsgegenstand zum High-Tech-Material
Prof. Dr. Leo van Wüllen (Physik, Universität Augsburg)

________________________________________________________________________

Studium generale zum Thema "Konflikte"

jeweils donnerstags um 17.00 Uhr im Filmsaal des Augsburger Zeughauses, Zeugplatz 4, 86150 Augsburg / Eintritt jeweils 5,- Euro

19.Oktober 2017

Die Zwei-Kulturen-Debatte: Natur- kontra Geisteswissenschaften
Prof. Dr. Bernadette Malinowski, TU Chemnitz

  1. November 2017

Steigende Lasten der Energiewende: Ökologie versus sozialer Ausgleich
Alfred Müllner, Stadtwerke Augsburg

  1. November 2017

Staat versus Kirche
Matthias Drobinski, Süddeutsche Zeitung

  1. Dezember 2017

Der Fall Galilei
Dr. Thomas Heichele, Universität Augsburg

  1. Januar 2018

Die Leidenschaft des Parlamentes. Große Kontroversen im Deutschen Bundestag seit 1949
Prof. Dr. Dietmar Süß, Universität Augsburg

  1. Januar 2018

Moralische Konflikte
Prof. Dr. Christian Schröer, Universität Augsburg

  1. Februar 2018

Homöopathie versus Schulmedizin
Dr. Natalie Grams, Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e. V., Roßdorf

  1. Februar 2018:

Akademisierung versus berufliche Bildung. Zur Krise akademischer und beruflicher Bildung
Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, LMU München

________________________________________________________________________

Vortragsreihe "Umweltschutz heute _– Energie und Ökologie"

jeweils montags um 14.00 Uhr im Bayerischen Landesamt für Umwelt, Bgm.-Ulrich-Straße 160, 86179 Augsburg

  1. Oktober 2017

Klima und Energie – zentrale Fragen des Umweltschutzes
Claus Kumutat (Präsident Landesamt für Umwelt)

  1. Oktober 2017

Grundlagen der Erzeugung erneuerbarer Energien – Anwendungsmöglichkeiten in Schwaben
Prof. Dr.-Ing. Christine Schwaegerl (Hochschule Augsburg)

  1. November 2017

Energieeffizienz: Wichtige Säule der Energiewende / Wärme: Chancen der Wärmewende
Thiemo Müller / Alexandra Frisch (beide Landesamt für Umwelt)

  1. November 2017

Wasserkraft: Energieträger mit Tradition und Zukunft / Wasserkraftnutzung und Gewässerökologie
Bernhard Schaipp (Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz) / Piet Linde (Landesamt für Umwelt)

  1. November 2017

Bioenergie: Chancen und Grenzen / Gewässerschutz bei Biogasanlagen
Gerhard Suttner / Helmut Möhrle (beide Landesamt für Umwelt)

  1. November 2017

Geothermie: Wärme und Strom aus dem Untergrund / Windenergie – Aktueller Stand und Umweltaspekte
Dr. Erwin Geiß / Dr. Stephan Leitschuh (beide Landesamt für Umwelt)

  1. Dezember 2017

Solarenergie – die Kraft der Sonne nutzen / Entsorgung von PV-Anlagen
Angela Dittfurth / Jürgen Beckmann (beide Landesamt für Umwelt)

  1. Dezember 2017

Stromnetze / Elektromagnetische Felder
Florian Samweber (Forschungsstelle für Energiewirtschaft) / Dr. Thomas Kurz (Landesamt für Umwelt)

  1. Dezember 2017

Energiespeicher – Bedarf, Technologien, Integration
Prof. Dr.-Ing. Michael Sterner (Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg)

  1. Januar 2018

Materialwissenschaftliche Herausforderungen bei der Speicherung und Integration erneuerbarer Energien
Dr. Stefan Krohns (Universität Augsburg)

  1. Januar 2018

Wasserkraft in Brasilien
Prof. Dr. Martin Coy (Universität Innsbruck)

  1. Januar 2018

Probleme der globalen Klimapolitik
PD Dr. Jens Soentgen (Universität Augsburg)

  1. Januar 2018

Umwelt – Energie – Gerechtigkeit: Die Enzyklika "Laudato Si"
Referentin: Prof. Dr. Kerstin Schlögl-Flierl (Universität Augsburg)

________________________________________________________________________

Bilder vom Spanischen Bürgerkrieg: Ereignis, Medien, Erinnerung (Colloquium Augustanum)

jeweils montags um 18.15 Uhr im HS III des Großen Hörsaalzentrums, Universitätsstraße 10 (Gebäude C)

  1. Oktober 2017

Bilder der Gewalt. Der Spanische Bürgerkrieg in Literatur und Medien
Prof. Dr. Stefanie Schüler-Springorum (Berlin)

  1. November 2017

Der Bürgerkrieg als Bilderkrieg. Fotografen und Bildagenturen in Spanien 1936–1939
PD Dr. Annette Vowinckel (Potsdam)

  1. November 2017

Der Roman im Schatten der Geschichte: Max Aub, Rafael Chirbes, Javier Marías
Prof. Dr. Francisco Caudet (Madrid)

  1. Dezember 2017

Picassos "Guernica" aus spanischer Perspektive
Prof. Dr. Michael Scholz-Hänsel (Leipzig)

  1. Januar 2018

Schuss – Gegenschuss: Film und Propaganda im Spanischen Bürgerkrieg
Wolfgang Martin Hamdorf (Berlin)

________________________________________________________________________

Augsburger Mathematisches Kolloquium

jeweils dienstags um 17.30 Uhr im Raum 2004 des Instituts für Mathematik, Universitätsstraße 14 (Gebäude L) 

  1. Oktober 2017

Maryam Mirzakhani
Prof. Dr. Kai Cieliebak, Universität Augsburg

  1. November 2017

N.
Dr. Jonas Tölle, Universität Augsburg

  1. Dezember 2017

t.b.a.
Prof. Dr. GerhardRein, Universität Bayreuth

  1. Januar 2018

N.
Prof. Dr. Dr. Kaoru Ono, RIMS, Kyoto University

________________________________________________________________________

Augsburger Grundschulgespräche zum Thema "LehrplanPlus auf dem Prüfstand"

jeweils mittwochs um 15.45 Uhr im Raum 2105 der Phil.-Soz. Fakultät, Universitätsstraße 10, Gebäude D

  1. Oktober 2017

Deutsch als Zweitsprache – Entstehung und Struktur des Kompetenzstrukturmodells im LP
Martina Hohbauer Lehrerin Elias-Holl GS Augsburg

  1. November 2017

Dokumentierte Lernentwicklungsgespräche als Zeugnisersatz - Umsetzungen und Erfahrungen aus der Praxis
Dr. Sonja Dollinger, Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und –didaktik
Universität Augsburg & Vertreter(innen) der prof. Lerngemeinschaft LEG

  1. November 2017

Kompetenzorientiertes Lernen in jahrgangsgemischten Klassen
Andrea Löbbecke, Lehrerin GS Mering

  1. Dezember 2017

Interaktives Lernen im digitalisierten Unterricht
André Sommer, Konrektor GS Pfronten

  1. Januar 2018

Unterrichtsplanung kompetenzorientiert – Erfahrungen der 2. Phase der Lehrerbildung
Barbara Adleff, Seminarrektorin GS Königsbrunn

  1. Januar 2018

Wie man Schülerarbeiten für die Förderung mathematischer Kompetenzen nutzen kann
Daniela Selmigkeit, Lehrerin GS Augsburg-Inningen

  1. Februar 2018

„So denke ich“ – Dialogisches Lernen konkret
Sonja Bucher, Lehrerin GS Hochzoll-Süd, und Enno Hoersgen, Seminarrektor GS Untermeitingen

________________________________________________________________________

Vortragsreihe "Intermedialität"

jeweils mittwochs um 17.30 Uhr im HS IV des Großen Hörsaalzentrums, Universitätsstraße 10 (Gebäude C)

  1. Oktober 2017

Das Feld der Intermedialität im Überblick
Werner Wolf (Graz)

  1. November 2017

Literaturbezogene Intermedialität
Irina Rajewsky (Berlin/Bonn)

  1. November 2017

"Shaun, das Schaf" -Intermedialität und Medienverbund im Anfangsunterricht
Annemarie Niklas (Augsburg)

  1. Dezember 2017

Medienverbunddidaktik und die Methode der intermedialen Lektüre
Iris Kruse (Paderborn)

  1. Januar 2018

Intermedialität im Bilderbuch
Marion Bönnighausen (Münster)

  1. Januar 2018

Storytelling in virtuellen Welten – Potential und Grenzen eines intermedialen Literaturunterrichts
Stefan Emmersberger (Augsburg)

  1. Januar 2018

Symmedialer Deutschunterricht – medientheoretische, medienhistorische und mediendidaktische Zugänge
Volker Frederking (Erlangen-Nürnberg)

________________________________________________________________________

Ringvorlesung "Große Werke der Literatur XV"

jeweils mittwochs um 18.15 Uhr im HS II des Großen Hörsaalzentrums, Universitätsstraße 10 (Gebäude C)

  1. Oktober 2017

Effi Briests arme Schwestern: Theodor Fontane, "Cécile", "Irrungen, Wirrungen", "Stine"

Prof. Dr. Hans Vilmar Geppert, Augsburg

  1. November 2017

Henry David Thoreau, "Walden or Life in the Woods"
Prof. Dr. Dieter Schulz, Heidelberg

29.November 2017

Viivi Luik, "Der siebte Friedensfrühling"
Dr. Frank Mardaus, Augsburg

  1. Dezember 2017

Dietmar von Aist, "Minnelieder"
Prof. Dr. Klaus Wolf, Augsburg

  1. Januar 2018

Kurt Schwitters, "Ursonate"
Prof. Dr. Günter Butzer, Augsburg

  1. Januar 2018

Die Rezeption des "Orlando furioso": Laura Terracina, "Discorsi sopra le prime stanze de' canti d'Orlando furioso"
Prof. Dr. Rotraud von Kulessa, Augsburg und, Prof. Dr. Daria Perocco (Venedig)

  1. Februar 2018

Arbeit am Werk: Ingeborg Bachmann, "Enigma"
Prof. Dr. Joachim Jacob (Gießen)

________________________________________________________________________

300 Jahre Leopold Mozart – Komponisten und Musik ausstellen (Vortragsreihe "Museumsreif?")

jeweils mittwochs um 18.15 Uhr

  1. Oktober 2017

im Leopold-Mozart-Zentrum, Maximilianstraße 59, 86150 Augsburg
Erinnert und vergessen. Der werte und unwerte Leopold Mozart in Schwaben
Prof. Dr. Johannes Hoyer und PD Dr. Stefan Lindl, Universität Augsburg

  1. November 2017

im Großen Hörsaalzentrum, Universitätsstraße 10 (Gebäude C), HS III
Musik – Musiker – Musikinstrumente, Dimensionen des Musealen heute und morgen
Dr. Dominik von Roth, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Germanischen Nationalmuseum Nürnberg

  1. November 2017

im Maximilianmuseum Augsburg, Fuggerplatz 1, 86150 Augsburg
Mozarthaus Vienna. Idee und Realisierung eines Hauses für Mozart und die Stadt Wien
Dr. Gerhard Vitek, Direktor des Mozarthaus Vienna

  1. Dezember 2017

im Schaezlerpalais Augsburg, Maximilianstraße 46, 86150 Augsburg
Künstlerhaus und Symbolort deutscher Kulturgeschichte. Das neue Richard Wagner Museum Bayreuth
Dr. Sven Friedrich, Direktor des Richard Wagner Museums Bayreuth

  1. Januar 2018

im Großen Hörsaalzentrum, Universitätsstraße 10 (Gebäude C), HS III
Im Museum der Klänge
Peter Kraut, M.A., Stellvertretender Leiter des Fachbereichs Musik an der Hochschule der Künste Bern

  1. Januar 2018

im Großen Hörsaalzentrum, Universitätsstraße 10 (Gebäude C), HS III
‚Hands on‘ oder Knöpfchen drücken? Erfahrungen mit Interventionen in einer weltumfassenden Musikinstrumentenausstellung
Dr. András Varsányi, Leiter der Sammlung Musik am Münchner Stadtmuseum

  1. Januar 2018, 18.00 Uhr

im Schaezlerpalais Augsburg, Maximilianstraße 46, 86150 Augsburg
Gesprächskonzert mit Kompositionen von Leopold Mozart und Zeitgenossen auf verschiedenen, u. a. historischen Tasteninstrumenten
Prof. Christoph Hammer, Professur für Historische Tasteninstrumente am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg

  1. Februar 2018

im Maximilianmuseum Augsburg, Fuggerplatz 1, 86150 Augsburg
Geräuschkulisse, Klangerlebnis und Konzertgenuss. Die vielen Facetten der Musik im Museum
Dr. Gabriele Ramsauer, Direktorin der Mozart-Museen an der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg

________________________________________________________________________

Psychologisches Forschungskolloquium

jeweils donnerstags um 17.30 Uhr im Raum 2102 der Phil.-Soz. Fakultät, Universitätsstraße 10 (Gebäude D)

  1. Oktober 2017

Geschlechts- und migrationsbezogene Einstellungen von angehenden Lehrkräften
Anna Schmitz und Anita Tobisch (Universität Augsburg, Lehrstuhl für Psychologie)

Donnerstag, 9. November 2017

Motivation erfolgreich regulieren: Welche Aspekte des Strategieeinsatzes sind prädiktiv?
Tobias Engelschalk, Nicole Eckerlein, Gabriele Steuer und Markus Dresel (Universität Augsburg, Lehrstuhl Psychologie)

  1. November 2017

Was hilft in der kooperativen Klausurvorbereitung: Lern- oder Leistungszielorientierung?
Martin Greisel (Universität Augsburg, Lehrstuhl Psychologie)

  1. November 2017

Bedingungsfaktoren für den Erfolg kooperativen Lernens: Zur Bedeutung von individuellen Lernvoraussetzungen und kooperativen Lernprozessen
Freydis Vogel (TU München, Lehrstuhl für Schulpädagogik)

  1. Dezember 2017

Lehrkräfte als Digitalmuffel? Einfluss von fachdidaktischen Wissen und technologischen Überzeugungen auf die kognitive Aktivierung medienbasierten Unterrichts

Andreas Lachner und Iris Backfisch (Leibniz-Institut für Wissensmedien, Tübingen)

  1. Dezember 2017

Entwicklung und Validierung von Skalen zur motivationalen Regulation beim Lernen im Studium (SMR-LS)

Almut E. Thomas (Pädagogische Hochschule Kärnten), Florian H. Müller (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt) und Sonja Bieg (Universität Augsburg, Lehrstuhl für Psychologie)

  1. Dezember 2017

Informelles Lernen mit kontroversen wissenschaftlichen Informationen: Probleme, kognitive Prozesse und psychologische Interventionen
Tobias Richter (Universität Würzburg, Lehrstuhl für Psychologie IV)

11.Januar 2018

Einstellungen Lehramtsstudierender zu Schülerheterogenität und ihre Veränderung durch Lehrveranstaltungen
Sabine Lehmann-Grubea, Markus Dresel (Universität Augsburg, Lehrstuhl für Psychologie) und Andreas Hartinger (Universität Augsburg, Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik)

  1. Januar 2018

Bereitstellung kognitiver und metakognitiver Informationen zur Steuerung von Lernprozessen
Lenka Schnaubert (Universität Duisburg-Essen, Fachgebiet Psychologische Methodenlehre)

  1. Januar 2018

Effekte der Nutzung digitaler Medien in der Hochschullehre: Was sagen die Studierenden?
Christina Wekerle (Universität Augsburg, Lehrstuhl für Psychologie m.b.B.d. Pädagogischen Psychologie)

  1. Februar 2018

Ist Studienabbruch ein mehrstufiger Prozess? Eine phasenorientierte Betrachtung
Lisa Bäulke & Markus Dresel (Universität Augsburg, Lehrstuhl für Psychologie)

________________________________________________________________________

Vortragsreihe der Law Clinic Augsburg

jeweils um 18.00 Uhr im Raum 2001 der Juristischen Fakultät, Universitätsstraße 24, Gebäude H

  1. Oktober 2017

Fluchtgrund Homosexualität
Ralph Hoffmann, Vorstand im Fliederlich e. V. Nürnberg – Betreiber der ersten Unterkunft für homosexuelle Flüchtlinge

  1. November 2017

Kirchenasyl
Stephan Theo Reichel, Aufbau-Team „matteo – Kirche und Asyl“ und ehemaliger Beauftragter der Bayerischen Landeskirche für Asylfragen und Kirchenasyl


  1. November 2017

Mögliche Ausgestaltung eines Einwanderungsgesetzes
Ulrike Bahr MdB (SPD), Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Augsburg

  1. November 2017

Das Projekt Zeltschule
Jacqueline Flory, Übersetzerin/Dolmetscherin, Autorin, Gründerin Zeltschule e. V.



  1. November 2017

Erfahrungen an den EU-Außengrenzen
RAin Dr. Annegret Berne, Helferkreis

  1. Dezember 2017

Private Unterbringung von Geflüchteten
Nathalie Schaser, Stadt Augsburg – Fachbereich Wohnen und Unterbringung

________________________________________________________________________

Kolloquium Kunst- und Kulturgeschichte

Jeweils donnerstags um 18.15 Uhr im Raum 2006 der Phil.-Hist. Fakultät, Universitätsstraße 10, Gebäude D

  1. November 2017

Grenzgänger zwischen Herzogshof und Bürgerstadt: Der Münchner Maler Christoph Schwarz (um 1545-1592)
Sandra-Kristin Diefenthaler M.A., Kunstgeschichte, Köln, Landschaftsverband Rheinland

 November 2017

Die Baiuvaren: neue Tendenzen in der archäologischen Forschung
Dr. Brigitte Haas-Gebhard, Archäologische Staatssammlung München

  1. November 2017

Klagen, tanzen, preisen. Nymphen in elegischer lateinischer Poesie im Florenz des 15. Jahrhunderts
Dr. Christoph Pieper, Arts in Society (LUCAS), Universiteit Leiden

  1. Dezember 2017

Kulturelles Erbe als bürokratisches Projekt
Prof. Dr. Markus Tauschek, Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

  1. Januar 2018

Musik als immaterielles Kulturerbe
Prof. Dr. Tiago de Oliveira Pinto, Musikwissenschaft, Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

  1. Januar 2018

Geschichte der Künste – Geschichte des Theaters. Theatrale Formen und ephemere Werke in Giorgio Vasaris »Viten« von 1568
Tanja Kreutzer M.A., Kunstgeschichte/Bildwissenschaft, Universität Augsburg/Ludwig-Maximilians-Universität München

  1. Februar 2018

Byzanz. Konstantinopel. Istanbul. Touristische Perspektiven auf eine Weltmetropole (1817-2017)
Dr. Sebastian Gietl, Vergleichende Kulturwissenschaft, Universität Regensburg

________________________________________________________________________

GDCH-Kolloquium / Chemisches Kolloquium

jeweils montags um 17.15 Uhr im Hörsaal 1004 des Physik-Hörsaalzentrums, Universitätsstraße 1) Gebäude T

  1. November 2017

Nitrosyl-Komplexe mit Eisen, Cobalt und Ruthenium: Bindung und photoinduzierte Isomerisierung eines „nicht-unschuldigen“ Liganden
Prof. Dr. Peter Klüfers, Ludwig-Maximilians-Universität München

  1. November 2017

Chemie der Uran- und Halogenfluoride
Prof. Dr. Florian Kraus, Universität Marburg

  1. Dezember 2017

Spontaneous and weak mesoscale aggregation in aqueous solutions
Prof. Dr. Werner Kunz, Universität Regensburg

  1. Januar 2018

Struktur-Eigenschaftsbeziehungen von Carbonaten
Prof. Dr. Björn Winkler, Goethe-Universität Frankfurt

  1. Januar 2018

Material concepts for the valorization of renewable feedstocks
Prof. Dr. Regina Palkovits, RWTH Aachen

________________________________________________________________________

Volks(ver)führer! Demagogie und Populismus in den politischen Kulturen der Antike (Altertumswissenschaftliches Kolloquium)

jeweils dienstags um 18.15 Uhr im HS II des Großen Hörsaalzentrums, Universitätsstraße 10 (Gebäude C)

  1. November 2017

Kleon und die Demagogen. Meinungslenkung und Eigeninteresse im demokratischen Athen des 5. und 4. Jahrhunderts v. Chr.
Prof. Dr. Dr. h.c. Bernhard Zimmermann (Freiburg i. Br.)

  1. November 2017

Ritual oder Aufruhr? Zur Bilderwelt vom Grabmal des Storax in Chieti
Dr. Manuel Flecker (Kiel)

  1. Dezember 2017

Vanus populi favor? ‚Demagogie‘ in der Kaiserzeit
Dr. Katja Kröss (München)

  1. Dezember 2017

Mit dem Volksdiktator aus dem Legitimitätsdilemma? Variationen des Caesarismus im 19. und 20. Jahrhundert
Prof. Dr. Uwe Walter (Bielefeld)

  1. Januar 2018

Public speaker’s platforms and popular politics in Roman Greece
Dr. Christopher Dickenson (Aarhus)

  1. Januar 2018

‚Geld macht den Mann‘. Reichtum als Distinktionsmerkmal archaischer Eliten
Prof. Dr. Elke Stein-Hölkeskamp (Duisburg-Essen)

  1. Februar 2018

‚Populare‘ und ‚populares‘ Handeln in der römischen Republik
Jun.-Prof. Dr. Marian Nebelin (Chemnitz)

________________________________________________________________________

 Interdisziplinäres Linguistisches Kolloquium Augsburg (ILKA)

jeweils mittwochs um 17.30 Uhr im Raum 4056 der Phil.-Hist. Fakultät, Universitätsstraße 10, Gebäude D

  1. November 2017

Where do constructions come from? Construction Grammar, Creativity and Language Change
Prof. Dr. Alexander Bergs, Osnabrück

  1. November 2017

Rhoticity x Bilingualism: Developmental and societal dynamics of a vacillating sound pattern
Prof. Dr. Baris Kabak, Würzburg

  1. Dezember 2017

Warum After Work Clubs in Berlin nicht funktionieren. Die W-Überschrift-Konstruktion im Deutschen zwischen Satztyp und Textsorte
Dr. Rita Finkbeiner, Mainz

  1. Februar 2018

Konstruktion von Höflichkeit - Interkulturelle Mensch-Maschine-Interaktion
Prof. Dr. Michael Szurawitzki, Hamburg

________________________________________________________________________

Ringvorlesung "Que(e)r durch alle Disziplinen"

jeweils mittwochs um 11.45 Uhr Im HS III des Großen Hörsaalzentrums, Universitätsstraße 10, Gebäude C

  1. November 2017

Exakt neutral – Wie wir geschlechtsspezifische Benachteiligung in der Arbeitswelt verhindern können
Eva Marie Pörnbacher

  1. November 2017

Queere Impulse zur Professionalisierung von (MINT) Lehrer*innen
Florian Cristobal Klenk (TU Darmstadt)

  1. Dezember 2017

Zwischen Biologie und Kultur: Aktuelle Ansätze der Geschlechterforschung in den Naturwissenschaften
Sigrid Schmitz (HU Berlin)

  1. Januar 2018

Transgender People of Colour Autobiographies: The Lady Chablis‘ "Hiding my Candy" and A. Revathi‘s "The Truth About Me"
Christine Vogt-William (FAU Erlangen-Nürnberg)

  1. Januar 2018

Alle heißt nicht Jede*r. Warum der Feminismus nicht ohne die Kategorie der „Frau“ auskommt
Alexandra Manzei (Universität Augsburg)

  1. Januar 2018

Geschlecht_er und Sexualität_en in Film und Fernsehen – Zur Normalisierung und Exotisierung „des_der Anderen“
Ann Kristin Augst (Universität Augsburg)

________________________________________________________________________

Vorträge am Lehrstuhl für Kunstgeschichte/Bildwissenschaft

Jeweils um 18.15 Uhr im Raum 2006 der Phil.-Hist. Fakultät, Universitätsstraße 10, Gebäude D

  1. November 2017

Lichtspiel/Haus. Kinoarchitektur der 1920er Jahre
Prof. Dr. Markus Dauss, Universität Frankfurt/Universität Augsburg

  1. Dezember 2017

Der Autor und die Affen. Zur Welt- und Werkschöpfung in Eingangsminiaturen zur Weltchronik Rudolfs von Ems
Dr. des. Pia Rudolph. München, Bayerische Akademie der Wissenschaften, Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters

  1. Dezember 2017

Die Erfindung der Erfindung der Perspektive – Filippo Brunelleschi in der Künstlerbiographik des 15. Jahrhunderts
Prof. Dr. Wolf-Dietrich Löhr, FU Berlin/Kunsthistorisches Institut in Florenz - Max-Planck-Institut

  1. Januar 2018

Das bildgebannte Abstraktum. Überlegungen zur Visualität des Todes in der Kunst der Frühen Neuzeit
Prof. Dr. Anna Pawlak, Universität Tübingen

________________________________________________________________________

UNIKA-T-Vortagsreihe

jeweils um 14.00 Uhr am Klinikum Augsburg, Stenglinstraße, 86156 Augsburg, Seminarraum U1.040

  1. November 2017

Blutdruck in Deutschland im Kontext globaler Blutdrucktrends
PD Dr. med. Hannelore Neuhauser (Robert Koch-Institut, Abteilung für Epidemiologie und Gesundheitsmonitoring, Berlin)

  1. November 2017

Analyse sozialer Netzwerke
Prof. Dr. Ulrik Brandes (Professor für Soziale Netzwerke, Departement für Geistes-, Sozial- und Staatswissenschaften ETH Zürich)

  1. Dezember 2017

Embedding Mathematical Modelling into a Large Healthcare Organization - The Aneurin Bevan Lectureship of Operational Research
Dr. Daniel Gartner (Lecturer of Operational Research, School of Mathematics, Cardiff University, UK)

  1. Januar 2018

Human inborn errors of IL-17-mediated immunity and infectious diseases
Anne Puel, PhD (Génétique Humaine des Maladies Infectieuses, Université Paris Descartes-Sorbonne Paris Cité, Institut Imagine)

  1. Januar 2018

Substitutionspotenzial der Notfallversorgung in Krankenhäusern durch den ambulanten Sektor: eine empirische Analyse
Prof. Dr. Jonas Schreyögg (Professor and Chair for Health Care Management, Hamburg Center for Health Economics, Universität Hamburg)

  1. Februar 2016

Körperliche Aktivität in der Krankheitsprävention
Prof. Dr. Dr. Michael Leitzmann (Direktor des Instituts für Epidemiologie und Präventivmedizin, Universität Regensburg)

________________________________________________________________________

Augsburger Gesundheitsdialog

jeweils um 18.00 Uhr im Reichlesaal des Zeughauses Augsburg, Zeugplatz 4, 86150 Augsburg, 

  1. November 2017

Impfpflicht aus ökonomischer, juristischer und ethischer Perspektive
Prof. Dr. Robert Nuscheler (Lehrstuhl für Finanzwissenschaft, insbesondere Gesundheitsökonomik), Prof. Dr. Josef Franz Lindner (Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Medizinrecht und Rechtsphilosophie), Prof. Dr. Klaus Arntz (Lehrstuhl für Philosophie mit dem Schwerpunkt Angewandte Ethik), alle Universität Augsburg

17.Januar 2018

Frauengesundheit – was hilft, was schadet, was überflüssig ist
Dr. Werner Bartens (Leitender Redakteur im Wissenschaftsressort der Süddeutschen Zeitung, Autor des SZ-Magazins und erfolgreicher Sachbuchautor)

________________________________________________________________________

Physikalisches Kolloquium

jeweils montags um 17.15 Uhr im Hörsaal 1004 des Physik-Hörsaalzentrums, Universitätsstraße 1, Gebäude T

  1. November 2017

Magnon Transport in Spin Textures
Dr. Helmut Schultheiss (Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf)

  1. Dezember 2017

Shot Noise in Single-Electron Tunneling through Quantum Dots
Prof. Dr. Rolf Haug (Universität Hannover)

  1. Januar 2018

Exzitonen, Phononen und Elektronen in van der Waals Heterostrukturen
Dr. Ursula Wurstbauer (Walter Schottky Institut, TU München)

  1. Januar 2018

Recent advances in Casimir physics
Prof. Dr. Paulo A. Maia Neto (Universidade Federal do Rio de Janeiro)