Suche

UPD 35/28 - 13.04.2018                                 Meldung als pdf

Architektonische Perspektiven für den neuen Augsburger Universitätscampus beim Klinikum

Entscheidung im Realisierungswettbewerb "Aufbau Augsburger Universitätsmedizin" schafft eine wichtige Grundlage für den weiteren zügigen Aufbau der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg auch im baulichen Bereich.


1024_LageplanAugsburg/AB/KPP – Seit ihrer offiziellen Gründung im Dezember 2016 geht der Aufbau der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg dynamisch voran. Im Oktober 2019 werden die ersten Studentinnen und Studenten der Humanmedizin ihr Studium an der neuen Fakultät aufnehmen. Eine wesentliche Etappe auf dem Weg zur Augsburger Universitätsmedizin ist mit den jetzt vorliegenden Ergebnissen des Architektur- bzw. Realisierungswettbewerbs für den Kern des Medizincampus der Universität Augsburg erreicht, der in unmittelbarer Nachbarschaft zum Klinikum Augsburg – ab dem  1. Januar 2019 dann Universitätsklinikum Augsburg –  entstehen wird.

Bild: Lageplan des 1. Preisträgers BHBVT Busmann Haberer Bohl Vennes Tebroke Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin, mit Stefan Bernard Landschaftsarchitekten, Berlin. © BHBVT

Unverzichtbare räumliche Nähe zum künftigen Universitätsklinikum

"Uns war von Anfang an klar: Wenn wir den Studierenden unserer neuen Medizinischen Fakultät optimale Studienbedingungen bieten wollen – und das wollen wir natürlich! –, dann kann uns dies aufgrund der beträchtlichen räumlichen Distanz zum Klinikum nicht auf unserem Stamm-Campus im Süden Augsburgs gelingen, sondern nur auf einem zweiten Campus unserer Universität, der sich um das Klinikum im Westen der Stadt gruppieren muss", so Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel, die Präsidentin der Universität Augsburg. Sie sei sehr glücklich darüber, dass es in extrem kurzer Zeit gelungen sei, mit dem gestrigen Abschluss des Architekturwettbewerbs "Aufbau Universitätsmedizin Augsburg" die Perspektiven für den Kern dieses neuen Campus und für dessen städtebauliche Integration entscheidend zu konkretisieren. "Wir gratulieren den jetzt feststehenden Preisträgern der ersten und zweiten Wettbewerbsphase. Ich danke dem Staatlichen Bauamt Augsburg und denjenigen , die an der Ausschreibung und an der Entscheidung mitgewirkt haben, insbesondere den Mitgliedern der Wettbewerbsjury."

Prof. Dr. Martina Kadmon, die inzwischen seit ca. einem Jahr amtierende Gründungsdekanin der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg, ist überzeugt: "Auf der Grundlage der Wettbewerbsergebnisse und unserer weiteren zügigen Arbeit nicht nur in der Personal-, sondern v. a. auch der Bauentwicklung, wird die Universität Augsburg ihren Medizinstudentinnen und -studenten in den ersten beiden Neubauten des Medizincampus in räumlich unmittelbarer Nachbarschaft zum Klinikum eine wissenschaftlich und didaktisch hochattraktive und moderne Ausbildung in einem räumlichen und infrastrukturellen Rahmen bieten können, wie man ihn sich nur wünschen kann."

Ein Lehr- und ein Forschungsgebäude als Kern des Medizincampus der Universität Augsburg

Gegenstand des Wettbewerbs "Aufbau Universitätsmedizin Augsburg" waren – neben Freianlagen und städtebaulichem Konzept – die ersten beiden Gebäude der Medizinischen Fakultät: ein Lehr- und ein Forschungsgebäude als Kern des medizinischen Universitätscampus, für die als Budget insgesamt 140 Millionen Euro vorgesehen sind. Beide Neubauten sollen auf dem Gelände südlich des Klinikum-Komplexes errichtet werden. Das Raumprogramm für das Lehrgebäude beläuft sich auf ca. 6.400 Quadratmeter Nutzfläche und umfasst primär Hörsäle, Seminar- und Praktikumsräume, die Medizinische Teilbibliothek der Universitätsbibliothek Augsburg, das Dekanat der Medizinischen Fakultät sowie das Institut für Didaktik und Ausbildungsforschung in der Medizin (DeMEdA). Das Forschungsgebäude soll mit insgesamt ca. 8.600 Quadratmetern Nutzfläche das Institut für Theoretische Medizin (ITM), Labore, Praktikumsräume sowie einen Post-Mortem-Bereich mit Anatomie beherbergen.

Tragfähige und solide Interimslösungen bis 2023/24

Bis zur Fertigstellung dieser ersten Neubauten in fünf bis sechs Jahren wird deren Funktion von tragfähigen und soliden Interimslösungen übernommen werden, die den baldigen Start von Forschung und Lehre an der neuen Fakultät sicherstellen: Zum einen wurden bereits im Herbst 2017 umfangreiche Umbauarbeiten an der dem Klinikum unmittelbar benachbarten ehemaligen Kinderklinik in Angriff genommen. Bis zur Bezugsfertigkeit der Neubauten wird dieses auf die neuen Bedürfnisse hin umgebaute und zugeschnittene Objekt die für die ersten Studierenden im Fach Humanmedizin benötigten Lehr- und Unterrichtsflächen sowie eine medizinische Fachbibliothek bieten, darüber hinaus auch Büroräume für die ersten neu zu berufenden Professuren der Fakultät und für das Dekanat der Fakultät. Parallel dazu werden im SIGMA-Techno-Park an der Werner-von-Siemens-Straße 6, 86159 Augsburg, in dem die Universität Augsburg seit geraumer Zeit u. a. mit einem großen Hörsaal präsent ist, Flächen für Labore angemietet, in denen auch die Forschung an der Medizinischen Fakultät rasch wird in Gang kommen können.

Ausstellung der Wettbewerbsbeiträge vom 16. bis zum 20. April

Die Beiträge zur abgeschlossenen Phase des Wettbewerbs "Aufbau Universitätsmedizin Augsburg" werden vom Staatlichen Bauamt Augsburg vom 16. bis zum 20. April 2018 in den Räumlichkeiten der IHK Schwaben (Stettenstraße 1+3, 86150 Augsburg) gezeigt. Alle Interessierten können diese Ausstellung während der Öffnungszeiten der IHK bei freiem Eintritt besuchen.

Details zum Wettbewerb, dessen Teilnehmern und den Preisträgern

... finden sich in der einschlägigen Pressemitteilung des Staatlichen Bauamtes Augsburg vom 13. 4. 2018: http://www.uni-augsburg.de/download/2018-04-12_Pressemitteilung_Ergebnis_Wettbewerb.pdf

Ansprechpartnerinnen an der Universität Augsburg:

  • Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel
    Präsidentin der Universität Augsburg
    Telefon 0821/598-5101
    praesidentin@praesidium.uni-augsburg.de
  • Prof. Dr. Martina Kadmon
    Gründungsdekanin der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg
    Telefon 0821/598-2701
    dekanat@med.uni-augsburg.de

_________________________________

Pressebild zum Download

1024_LageplanLageplan des 1. Preisträgers BHBVT Busmann Haberer Bohl Vennes Tebroke Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin, mit Stefan Bernard Landschaftsarchitekten, Berlin. © BHBVT