Suche

UPD 179/15 - 10.11.2015                                 Meldung als pdf

Finanzstabilität und Bankenregulierung

In Kooperation mit der Deutschen Bundesbank und der Universität Wien findet am 12./13. November 2015 an der Universität Augsburg der 5. Workshop Banken und Finanzmärkte statt.


Augsburg/PW/KPP - Am 12. und 13. November 2015 treffen sich an der Universität Augsburg junge Wirtschaftswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus dem deutschsprachigen Raum zum 5. Workshop Banken und Finanzmärkte. Die Workshop-Reihe ist eine gemeinsame Initiative der Deutschen Bundesbank und der Universitäten Augsburg und Wien.

Die Tagung führt Doktoranden und Postdoktoranden zusammen, die sich in theoretischer oder theoriegeleiteter empirischer Forschung mit Banken und Finanzmärkten befassen. "Es geht uns darum, junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die auf verwandten Gebieten forschen, zu vernetzen. Wir wollen einen konstruktiven Rahmen bieten für die gemeinsame Diskussion von Themen der Finanzstabilität, der Bankenregulierung und des Wettbewerbs zwischen Finanzintermediären", so Prof. Dr. Peter Welzel.

Der Workshop Banken und Finanzmärkte findet 2015 erstmals an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg statt. Prof. Dr. Peter Welzel, Inhaber des Augsburger Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre/Ökonomie der Informationsgesellschaft, ist Ausrichter und gemeinsam mit den Ko-Organisatoren Prof. Thomas Gehrig, Ph. D. (Universität Wien) und Dr. Thilo Pausch vom Research Centre der Deutsche Bundesbank auch verantwortlich für das Programm.

________________________________

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Peter Welzel
Telefon 0821/598-4185
peter.welzel@wiwi.uni-augsburg.de

Bildnachweis Vorschaubild:
By Wolfgang Pehlemann via Wikimedia Commons