Suche

UPD 45/16 - 27.04.2016                                 Meldung als pdf

FIBAA-Premiumsiegel für den Augsburger GBM-Bachelor

Im Rahmen der erfolgreichen Akkreditierung aller wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge der Universität Augsburg holt sich "Global Business Management" als erster Bachelor einer staatlichen Universität in Deutschland die begehrte FIBAA-Auszeichnung.


Foto GBM-BA Akkreditierung KopieAugsburg/SW/KPP - Einen großen Erfolg kann der Augsburger Bachelorstudiengang Global Business Management (GBM) vermelden: Im Rahmen der Akkreditierung bzw. Reakkreditierung von neun Studiengängen der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg haben sich der GBM-Bachelor und der GBM-Master freiwillig einer besonders intensiven Begutachtung nach Kernkriterien wie Zielsetzung, Zulassung, Inhalte, Struktur, Didaktik, Studiengangmanagement, wissenschaftliches Umfeld und Rahmenbedingungen sowie Qualitätssicherung und Weiterentwicklung unterzogen. Das Ergebnis spricht für sich: Der GBM-Bachelor erhielt - als bislang einziger Bachelorstudiengang einer staatlichen deutschen Universität - das höchst seltene und dementsprechend höchst begehrte FIBAA-Premiumsiegel.

Foto: Bei der Übergabe des FIBAA-Premiumsiegels für den GBM-Bachelor v.
l.: FIBAA-Geschäftsführer Dr. Birger Hendriks, Präsidentin Prof. Dr.
Sabine Doering-Manteuffel, GBM-Sprecherin Prof. Dr. Susanne Warning und
der Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Prof. Dr. Robert
Klein. © UBA-Fotostelle

Die Akkreditierung des GBM-Bachelorstudiengangs erfolgte im Zuge der Akkreditierung aller Studiengänge der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät durch die FIBAA, eine europäische, international ausgerichtete Agentur für Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung. Alle Studiengänge – Betriebswirtschaftslehre (BA), Volkswirtschaftslehre (BA), Informationsorientierte Betriebswirtschaftslehre (MA), Economics and Public Policy (MA), Deutsch-Französisches Management (MA), Rechts- und Wirtschaftswissenschaften (BA, MA) sowie Global Business Management (BA, MA) – wurden ohne jegliche Auflagen akkreditiert. Der Global Business Management-Master erhielt darüber hinaus  das FIBAA-Qualitätssiegel, der GBM-Bachelor sogar das FIBAA-Premiumsiegel.

Über internationale Qualitätsanforderungen hinaus exzellent

Dieses Premiumsiegel bestätigt dem Augsburger GBM-Bachelor eine weit überdurchschnittliche, exzellente und internationale Anforderungen deutlich übertreffende Qualität in Studium und Lehre. Die Auszeichnung untermauert die herausragende Stellung dieses Studiengangs, um dessen 68 Studienplätze sich durchschnittlich über 1.000 Studieninteressierte pro Studienjahr bewerben. Über wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen in internationalen Zusammenhängen hinaus vermittelt der Bachelorstudiengang fremdsprachliche, interkulturelle und Projekt-Kompetenzen, wie sie in einem internationalen Arbeitsumfeld heute unerlässlich sind.

Seit frühzeitiger Erstakkreditierung konsequent weiterentwickelt

Initiiert von den Professoren Erik E. Lehmann, Wolfgang Schultze und Peter Welzel startete GBM zum Wintersemester 2008/09. Unter der Führung Lehmanns wurde im Jahr 2012 bereits eine Erstakkreditierung des jungen Studiengangs erreicht. Die seit 2013 amtierende Sprecherin des GBM-Boards, Prof. Dr. Susanne Warning, hat in der Folge die mit der Erstakkreditierung verbundenen Auflagen umgesetzt und den Studiengang konsequent und – wie das Premiumsiegel jetzt belegt – höchst erfolgreich weiterentwickelt.

Ausgeprägte Projekt-Orientierung

Von der FIBAA besonders gewürdigt wurden die Qualität der Module in der Breite, die Gestaltung attraktiver Tracks, in denen sich die GBM-Studierenden inhaltlich fokussieren können, und die Weiterentwicklung der Modulgruppe „Projects“, in der die Studierenden eigenständig soziale, unternehmensverbundene und andere frei gestaltbare Projekte aber auch kleinere Forschungsprojekte durchführen.

Außergewöhnlich gute Karriereperspektiven

„Unser Bachelorstudiengang bringt weit überdurchschnittlich leistungsfähige Studierende und ein speziell gestaltetes, international orientiertes Lehrprogramm zusammen“, so GBM-Sprecherin Susanne Warning. „Die Studentinnen und Studenten erwerben zum einen fundiertes Fachwissen, zum anderen entwickeln sie ihre Persönlichkeit für einen erfolgreichen Weg im Zeitalter der Globalisierung. Sie erlangen so außergewöhnlich gute Karriereperspektiven und setzen nicht selten ihre universitäre Ausbildung in Spitzen-Masterprogrammen in der ganzen Welt fort.“

Die hohe Auszeichnung wurde von FIBAA-Geschäftsführer Dr. Birger Hendriks in Anwesenheit der Präsidentin der Universität Augsburg, Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel, und des Studiendekans Prof. Dr. Erik E. Lehmann an den Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Prof. Dr. Klein, und an Prof. Dr. Susanne Warning als Sprecherin des GBM-Boards überreicht. Übereinstimmend hoben Hendriks und Präsidentin Doering-Manteuffel die Einzigartigkeit und Qualität des GBM-Studiengangs sowie die besondere Bedeutung des Premiumsiegels für die Augsburger Wirtschaftswissenschaften hervor.

Der erste FIBAA-premiumversiegelte Bachelor einer staatlichen deutschen Universität

Der Wert des FIBAA-Premiumsiegels spiegelt sich in seiner Seltenheit: Von den über 1.800 FIBAA-akkreditierten Studiengängen tragen nur zwei Prozent diese begehrte Auszeichnung. Und damit nicht genug: Der Bachelorstudiengang Global Business Management der Universität Augsburg ist sogar der erste und bislang einzige Bachelorstudiengang an einer staatlichen Universität in Deutschland, der diese Auszeichnung erhalten hat.

_______________________________

GBM-Homepage:

http://www.wiwi.uni-augsburg.de/globalbusinessmanagement/gbm_studium/gbm_studium/

Ansprechpartnerin:

Prof. Dr. Susanne Warning
Lehrstuhl Global Business and Human Resource Management
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon 0821/598-4282
susanne.warning@wiwi.uni-augsburg.de

_________________________________

Pressebild zum Download:

Foto GBM-BA Akkreditierung KopieBei der Übergabe des FIBAA-Premiumsiegels für den GBM-Bachelor v.l.: FIBAA-Geschäftsführer Dr. Birger Hendriks, Präsidentin Prof. Dr. 
Sabine Doering-Manteuffel, GBM-Sprecherin Prof. Dr. Susanne Warning und 
der Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Prof. Dr. Robert 
Klein. © UBA-Fotostelle