Suche

UPD 64/19 - 09.05.2019                                 Meldung als pdf

Migrations- und Mietrecht: Aktuelle Fragen und konkrete Herausforderungen

Kompetente Fachleute aus Justiz, Wissenschaft und Politik in der aktuellen Veranstaltungsreihe der Law Clinic Augsburg


Augsburg/MJ/KPP – Mit einem Vortrag zum Thema „Abschiebehaft – Keine Straftat, kein Täter und trotzdem Haft” eröffnet heute Abend Rechtsanwalt Thomas Oberhäuser (ARGE Ausländer- und Asylrecht im Deutschen Anwaltverein) die aktuelle Veranstaltungsreihe der Law Clinic Augsburg, die sich auch im Sommersemester wieder mit aktuellen Themen aus den Bereichen „Flucht & Asyl” sowie „Wohnen” auseinandersetzt. Die Veranstaltungen sind Teil des Ausbildungsprogramms, das die Law Clinic Augsburg Studentinnen und Studenten anbietet. Sie stehen aber auch allen Interessierten innerhalb und außerhalb der Universität offen.

Probleme des Wohnungsmarktes – allgemein in Augsburg und speziell für Geflüchtete

Im aktuellen Programm finden sich diesmal zwei Vorträge mit konkretem Augsburg-Bezug: „Wohnen ist für uns alle ein wichtiges Thema. Wir freuen uns sehr”, so Melanie Jogschies, LCA-Komiteemitglied für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit, „dass Augsburgs Bürgermeister und Sozialreferent Dr. Stefan Kiefer, der uns schon beim Aufbau der Law Clinic vor nunmehr viereinhalb Jahren unterstützt hat, am 6. Juni im Kontext der Ausstellung 'Augsburg 2040 - Utopien einer vielfältigen Stadt' im Staatlichen Textil- und Industriemuseum einen Vortrag über den sozialorientierten Wohnungsbau in Augsburg zu unserer Reihe beisteuern wird.” Die aktuelle Situation, mit der speziell Geflüchtete auf dem Augsburger Wohnungsmarkt konfrontiert sind, wird Corinna Höckesfeld (Tür an Tür) am 23. Mai erläutern.

Zur Rolle der Medien

Moritz Hildenbrand vom Studienprogramm-Team der LCA verspricht sich und den Zuhörern von zwei weiteren Vorträgen interessante Einblicke in den viel diskutierten Kontext Flüchtling und Medien: Am 16. Mai referiert Dr. Bettina Gräf, LMU-Expertin für den Nahen und Mittleren Osten, über „Arabische Medienpraktiken zwischen Satelliten-TV und Social Media”, am 13. Juni referiert der Mainzer Publizistik-Forscher Prof. Dr. Marcus Maurer über das Thema „Medien und Lügenpresse im Rahmen der Flüchtlingskrise”.

Sichere Herkunftsstaaten – ein Podium mit Bundes- und Landtagsabgeordneten am „Tag des Flüchtlings” (20. Juni) im tim

Auch in diesem Sommer steht im Rahmen der RefugeeWeek wieder eine prominent besetzte Podiumsdiskussion im Veranstaltungsprogramm der Law Clinic: Über „Sichere Herkunftsstaaten” wird diesmal Michael Engelhardt (Vorstandsbeauftragter für Flüchtlingsschutz Rheinland-Pfalz; Amnesty International, Sektion der BRD e.V.) mit Ulrike Bahr MdB (SPD), Stephanie Schuhkneckt MdL (Bündnis 90/DIE GRÜNEN) und je einer Vertreterin bzw. einem Vertreter von CSU und FDP diskutieren. Prof. Dr. Andreas Dietz, Vorsitzender Richter am VG Augsburg, wird in die von dem Augsburger Europa- und Völkerrechtler Dr. Stefan Lorenzmeier moderierte Diskussion einführen.

Sarah Ciasto, die maßgeblich für die Gestaltung des LCA-Vortragsprogramms mitverantwortlich ist, hofft, „dass wir auch in diesem Semester neben den Teilnehmerinnen und Teilnehmern unseres Ausbildungsprogramms wieder viele Externe für unsere Themen interessieren können.”

__________________________________________

Das Programm

Die Vorträge beginnen jeweils um 18.00 Uhr. Die ersten drei finden im Raum 2001 der Juristischen Fakultät (Gebäude H, Universitätsstraße 24, 86159 Augsburg) statt, die letzten drei (begleitend zur Ausstellung „Augsburg 2040 - Utopien einer vielfältigen Stadt”) im tim (Staatliches Textil- und Industriemuseum Augsburg, Provinostraße 46, 86153 Augsburg). Der Eintritt ist jeweils frei.

  1. Mai 2019
    Abschiebehaft - Keine Straftat, kein Täter und trotzdem Haft
    Vortrag von RA Thomas Oberhäuser, Vorsitzender des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Ausländer- und Asylrecht im DAV
  1. Mai 2019
    Arabische Medienpraktiken zwischen Satelliten-TV und Social Media
    Vortrag von Dr. Bettina Gräf, Institut für den Nahen und Mittleren Osten der LMU München
  1. Mai 2019
    Wohnst du schon oder suchst du noch? Zur aktuellen Situation Geflüchteter auf dem Augsburger Wohnungsmarkt
    Vortrag von Corinna Höckesfeld, Tür an Tür-Integrationsprojekte gGmbH/Wohnprojekt Augsburg
  1. Juni 2019
    Sozialorientierter Wohnungsbau in Augsburg
    Vortrag von Dr. Stefan Kiefer, 3. Bürgermeister der Stadt Augsburg, Leiter des Sozialreferats
  1. Juni 2019
    Medien und Lügenpresse im Rahmen der Flüchtlingskrise”
    Vortrag Prof. Dr. Marcus Maurer, Institut für Publizistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  1. Juni 2019
    Sichere Herkunftsstaaten
    Podiumsdiskussion mit Michael Engelhardt (Vorstandsbeauftragter für Flüchtlingsschutz Rheinland-Pfalz; Amnesty International, Sektion der BRD e.V.), Ulrike Bahr MdB (SPD), Stephanie Schuhkneckt MdL (Bündnis 90/DIE GRÜNEN) und mit jeweils einer Vertreter bzw. einer Vertreterin von CSU und FDP; Einführung: Prof. Dr. Andreas Dietz, Vorsitzender Richter am VG Augsburg; Moderation: Dr. Stefan Lorenzmeier, Juristische Fakultät der Universität Augsburg

_____________________________________

Die Law Clinic Augsburg (LCA)

... ist ein Projekt der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg. Sie geht zurück auf eine Initiative der Studierenden. Die Rechtsanwaltskammer für den OLG Bezirk München, die Stadt Augsburg sowie das „b³ im zib” unterstützen das Projekt als Kooperationspartner. Auf der Grundlage und im Rahmen des Rechtsdienstleistungsgesetzes bietet die Law Clinic Augsburg kostenlose studentische Rechtsberatung durch engagierte Studierende – aktuell im Bereich des Migrations- und Mietrechts – an. Das Projekt wird gefördert durch den DAAD 19/20 und startsocial e.V. 18/19. Mit einer Einladung ins Bundeskanzleramt bereits im Frühjahr 2017 hat die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland das ehrenamtliche Engagement der Law Clinic Augsburg gewürdigt. 2018 wurde die Law Clinic Augsburg mit dem Schwäbischen Integrationspreis ausgezeichnet.

Durch die Law Clinic erweitert zugleich die Juristische Fakultät der Universität Augsburg ihr Angebot mit einem extracurricularen Lehrprogramm. Neben einer Vielzahl weiterer Maßnahmen sichert der verpflichtende Besuch dieses Lehrprogramms die hohe Qualität des studentischen Arbeitens. – Mehr unter: http://www.lawclinic-augsburg.de und http://www.facebook.com/lawclinicaugsburg/

_______________________________

Ansprechpartner:

Dr. Matthias Kober
Prodekan für Zentrale Aufgaben und Akademische Angelegenheiten
Juristische Fakultät der Universität Augsburg
Telefon 0821/598-4502
matthias.kober@jura.uni-augsburg.de