Suche

UPD 56/08 - 24.04.2008

Am 8. Mai an der Universität Augsburg

Benefiz-Auktion mit Werken von "Irseer" Meistern

Erlös der Versteigerung kommt Stipendiatinnen und Stipendiaten des Schwäbischen Kunstsommers zugute


Um die Stipendien-Förderung talentierter junger Künstlerinnen und Künstlern, die am Schwäbischen Kunstsommer in Irsee teilnehmen wollen, zu unterstützen, haben renommierte Meister zurückliegender Sommerakademien zahlreiche Werke gestiftet. Am 8. Mai 2008 werden diese Werke von der Geschäftsführerin des renommierten Münchener Kunstauktionshauses Neumeister an der Universität Augsburg versteigert. Die Auktion beginnt um 19.30 Uhr im Hörsaal 1010 der Juristischen Fakultät (Universitätsstraße 24, 86159 Augsburg). Vom 5. bis zum 7. Mai werden die Werke im Präsidiumsgebäude der Universität Augsburg (Universitätsstraße 2) zu besichtigen sein. Abbildungen von ihnen werden in Kürze auf http://www.uni-augsburg.de und auf http://www.kunstsommer.info veröffentlicht. Formulare für schriftliche Angebote werden hier ebenfalls zur Verfügung gestellt.

Anfang Mai ist Bewerbungsschluss für die Meisterklassen im Schwäbischen Kunstsommer 2008. Die Universität Augsburg lädt gemeinsam mit der Schwabenakademie Irsee jährlich rund 100 Künstlerinnen und Künstler aus allen Bereichen der bildenden und darstellenden Kunst zu ihrer Sommerakademie im August ein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich mit ihren Mappen bewerben, sind bereits ausgebildete bzw. qualifizierte Künstler oder bewerben sich als junge Nachwuchstalente der Kunst- und Musikhochschulen und musischen Akademien.

Viele der Bewerberinnen und Bewerber haben neben der Qualifikationsprüfung durch die Meister noch eine zweite Hürde: Die finanzielle Selbstbeteiligung am Kurs ist gerade für die jungen Interessenten sehr begrenzt möglich. Daher warten sie auf Unterstützung: Jährlich bewerben sich mehr als ein Drittel der zukünftigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf ein Stipendium, das ihren Eigenanteil an den Kosten dieser Woche auf bis zu 350 Euro reduzieren kann. Verschiedene Stiftungen und Vereinigungen unterstützen schon seit Jahren die Non-Profit-Institution Schwäbischer Kunstsommer. "Aber Mehrwertsteuererhöhung und steigende Preise sorgen auch für Engpässe im Stipendientopf, den wir einwerben müssen", so Konstanze Fröhlich, die Leiterin des Schwäbischen Kunstsommers.

"Dass die künstlerische Weiterbildung nicht durch den Geldbeutel entschieden werden soll", so Frölich weiter, "ist aber ein Grundprinzip des Schwäbischen Kunstsommers." In diesem Jahr soll dieses Prinzip durch die hohe Solidarität und Großzügigkeit ehemaliger Meister des Kunstsommers gewahrt bleiben: Maler, Bildhauer und Fotografen, die in Irsee mit Engagement und Freude unterrichtet haben, haben für eine Benefizauktion Werke gespendet, die am 8.Mai in der Universität Augsburg zugunsten der zukünftigen Stipendiaten der Sommerakademie versteigert werden.

Zur Versteigerung kommen Werke folgender Künstler:

  • Andreas Bindl
  • Christoph Böllinger
  • Sophie Brandes
  • Peter Casagrande
  • Johannes Hewel
  • Berhard Heisig
  • Franz Hitzler
  • Oliver Jordan
  • Sandor Kecskemeti
  • Christopher Kochs
  • Eberhard Linke
  • Floris Neusüß
  • Beate Passow
  • Volker Stelzmann
  • Richard Vogl
  • Wolfgang Werkmeister
  • Bernd Zimmer

Dafür, dass die Versteigerung gut und professionell abläuft, wird Frau Katrin Stoll sorgen. Die amtlich vereidigte Auktionatorin und Geschäftsführerin des renommierten Münchener Kunstauktionshauses Neumeister hat sich bereit erklärt, die Auktion ehrenamtlich zu leiten.

Konstanze Frölich hofft auf zahlreiche Angebote und viele Bieter am Abend des 8.Mai. "Es ist ein Zeichen der hohen Verbundenheit und Wertschätzung der Meister, dass sie, die auch von der Kunst leben müssen, die jungen Talente unterstützen. Nun hoffen wir auf die Wertschätzung der meisterlichen Arbeiten durch Käufer, die die einmalige Gelegenheit zum Kauf wunderbarer Kunstwerke nutzen möchten und gleichzeitig Gutes tun können."
________________________________

Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung: http://idw-online.de/pages/de/news257323
________________________________

Ansprechpartnerin:

Konstanze Frölich
Telefon: 0821/598-4117
Fax: 0821/598-4213
froelich@zww.uni-augsburg.de