Suche

UPD 65/08 - 11.05.2008

Am 29. Mai 2008:

Faszination Gedächtniskunst

Der Rhetoriker Hannes T. Bartel referiert in der ZWW-Reihe "Weiterbildung am Donnerstag" über die Grundlagen der Mnemonik.


Hiroyuki Goto aus Japan memorierte 1995 die Kreiszahl Pi auf 42195 Stellen, und Ramón Campayo (Spanien) prägt sich aktuell 40 Binärzahlen binnen einer Sekunde ein. Von den Hintergründen solch erstaunlicher Gedächtnisleistungen handelt am 29. Mai 2008 die nächste Veranstaltung in der öffentlichen ZWW-Vortragsreihe "Weiterbildung am Donnerstag". Referent ist der Rhetoriker und Unternehmensberater Hannes T. Bartel.

Bartel wird beschreiben, wie das Gedächtnis funktioniert und Aufschluss über die Methoden und Techniken geben, die hinter solch unglaublichen Gedächtnisleistungen stehen. Dank des "Feintunings" der modernen Gedächtnispsychologie und Gehirnforschung können diese Methoden und Techniken - im Prinzip - von jedermann genutzt werden. Bartel verspricht, dem Publikum in jedem Fall das eine oder andere praktisch anwendbare Rezept für sicheres Erinnern mit nach Hause zu geben - zum Nach- und auch zum Selberdenken.

Hannes T. Bartel studierte Allgemeine Rhetorik, Empirische Kulturwissenschaften und Linguistik an der Universität Tübingen. Seit 1998 ist er als selbstständiger Unternehmensberater im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung tätig. Seit 2007 hat er am Lehrstuhl für Design der FH Ansbach einen Lehrbeauftrag im Studiengang Multimedia.

Wie üblich in der Reihe "Weiterbildung am Donnerstag", beginnt die bei freiem Eintritt zugängliche Veranstaltung um 19.00 Uhr im Gebäude der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg (Universitätsstraße 24, 86159 Augsburg). Sie endet nach einem an den Vortrag anschließenden Stehempfang gegen 21.30 Uhr.

Weitere Veranstaltungen in der vom Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer der Universität Augsburg organisierten und der Stadtsparkasse Augsburg geförderten Reihe "Weiterbildung am Donnerstag" werden mit populären Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst und öffentlichem Leben an folgenden Terminen stattfinden:

  • 26.06.2008 Gehirne anknipsen? (Vera F. Birkenbihl)
  • 25.09.2008 Small talk - kleine Gespräche mit großer Wirkung (Dr. Cornelia Topf)
  • 30.10.2008 Glückliche Menschen sind nachweislich erfolgreicher (Dr. Stephan Lermer)
  • 27.11.2008 Klimawandel: Beginn eines neuen Zeitalters? (Prof. Dr. Werner Aeschbach-Hertig)
  • 29.01.2009 Erfolgreich führen (Jörg Löhr)

Platzreservierung ist bei telefonischer oder schriftlicher Anmeldung möglich.
___________________________

Anmeldung und Information:

Wolfgang Ullmann, M. A.
Bereichsleiter kontaktstudium management
Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer, ZWW
Telefon: 0821/598-4019, Fax: 0821/598-4213
service@zww.uni-augsburg.de