Suche

UPD 130a/09 - 07.07.2009

Am 9. Juli 2009 an der Universität Augsburg:

Die Zukunft der Hochschulen

Bundesbildungs- und -forschungsministerin Schavan sucht das Gespräch mit Forschenden, Lehrenden und Studierenden der Universität und der Hochschule Augsburg - und informiert sich über die Perspektiven der FhG- und DLR-Ansiedlungen auf dem Augsburger Universitätscampus.


Über "Die Zukunft der Hochschulen" will die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Annette Schavan, am Donnerstag, dem 9. Juli 2009, an der Universität Augsburg mit StudentInnen, ProfessorInnen und MitarbeiterInnen der Universität und der Hochschule Augsburg diskutieren. Die Veranstaltung beginnt um 17.15 Uhr mit kurzen Statements der Bundesministerin, der Präsidenten der Universität und der Hochschule Augsburg und zweier VertreterInnen der Studierenden beider Hochschulen. Bis 18.30 Uhr besteht anschließend Gelegenheit zur Diskussion mit der Ministerin. Veranstaltungsort ist der Hörsaal 1001 des Hörsaalzentrums Physik (Universitätsstraße 1, 86159 Augsburg, Gebäude T auf dem Campusplan http://www.uni-augsburg.de/allgemeines/neueuni/).

Schavan wird am 9. Juli bereits um 16.30 Uhr an der Universität Augsburg erwartet. Vor der öffentlichen Veranstaltung will sie sich im Gespräch mit Vertretern der Universität Augsburg über den rund um den Campus geplanten Augsburger Science Park informieren lassen und insbesondere Näheres erfahren über die bevorstehende Ansiedlung von Forschungseinrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft (FhG) und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in enger räumlicher wie inhaltlicher Nachbarschaft zum Institut für Physik der Universität Augsburg.

Die öffentliche Veranstaltung, die von 17.15 bis 18.30 Uhr im HS 1001 des Physik-Hörsaalzentrums stattfinden wird, richtet sich in erster Linie an Angehörige der Universität und der Hochschule Augsburg, sie ist aber auch für eine breitere interessierte Öffentlichkeit frei zugänglich.