Suche

UPD 209/09 - 05.11.2009

ZWW-Winter Academy

Führen - kompakt und kompetent


Augsburg/cw - Vom 13. bis 18. Dezember 2009 findet die Seminarwoche "Führen - kompakt und kompetent" im Rahmen der Winter Academy des Zentrums für Weiterbildung und Wissenstransfer (ZWW) der Universität Augsburg statt. Das Kursangebot ist konzipiert für Führungskräfte, die sich in den Bereichen Emotionale Intelligenz, Veränderungskompetenz und Konfliktmanagement weiterentwickeln wollen. Durchgeführt wird die Seminarwoche auf Schloss Reisenburg bei Günzburg.

Das Programm

13. Dezember 2009: Begrüßung/ Ankunft.

Ein gemeinsames Abendessen bietet die Basis, die anderen Kursteilnehmer kennenzulernen und seine Erwartungen an die Woche zu formulieren. Wolfgang Ullmann und Prof. Dr. Lutz von Rosenstiel (Dozent des ersten Seminartages) werden die Teilnehmer eine Vorschau der kommenden Tage präsentieren. Dieser erste Abend soll dazu dienen eine Gruppendynamik zu schaffen, die essentiell für die Effektivität des Seminars ist.

14. Dezember 2009: Führungsverhalten und Führungserfolg.

Der erste Seminartag bietet den Teilnehmern die Möglichkeit die verschiedenen Ebenen zwischen der strategischen Ausrichtung des Unternehmens und der personalen Führung kennenzulernen. Zusätzlich erfahren sie, welche Rolle die Kommunikation in diesem Zusammenhang spielt. Worin besteht Führungserfolg? Wie lässt er sich benennen und messen? Wovon hängt Führungserfolg ab?

15. Dezember 2009: Emotionale Intelligenz - Führen mit Kalkül oder mit Gefühl?

Führungssituationen sind sehr komplex und können nicht immer nur mit Expertenwissen gelöst werden. Intuition ist das Schlüsselwort, um schnell adäquate Entscheidungen treffen zu können und damit die Koordination des Arbeitsprozesses sicherzustellen. Welche Situationen ein solches Bauchgefühl erfordern, ist nicht immer leicht zu identifizieren. Die Teilnehmer lernen an diesem Tag die Begrifflichkeit der emotionalen Intelligenz kennen und erfahren, was sich hinter dem EQ verbirgt.

16. Dezember 2009: Führen in Zeiten des Wandels.

Intensität und Geschwindigkeit des Wandels in unserem Wirtschaftssystem haben deutlich zugenommen. Damit sind auch die Herausforderungen an Führungskräfte um ein Vielfaches gestiegen. Dieser Seminartag widmet sich deshalb den Grundlagen und Möglichkeiten von Veränderungen um die Teilnehmer bestens darauf vorzubereiten.

17. Dezember 2009: Konfliktmoderation für Führungskräfte.

In Konfliktsituationen ist die Führungskraft gefragt, schnell und behutsam, bestimmt und doch einfühlsam zu agieren. Welche Methoden bieten sich hier an? Wann soll eine Führungskraft eingreifen? Wen zuerst anhören? Wie sind all die sich widersprechenden Aussagen zu bewerten? Welcher Umgang empfiehlt sich mit schwierigen Gefühlen wie Wut, Beleidigtsein, o.Ä? Die Teilnehmer lernen, ein Konfliktgespräch klar zu strukturieren und sie werden erkennen, was sich hinter der Devise "Hin statt weg" verbirgt.

18. Dezember 2009: Reflexion und Transfer.

Am letzten Tag haben die Teilnehmer die Möglichkeit noch einmal über das Erlernte zu reflektieren. Was haben die einzelnen Tage gebracht? Und wie wende ich das Erlernte nun am besten an.
___________________________________________

Anmeldung und weitere Informationen:

http://www.zww.uni-augsburg.de
___________________________________________

Ansprechpartner:

Wolfgang Ullmann
Bereichsleiter kontaktstudium management
Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer (ZWW)
Universität Augsburg, D-86135 Augsburg
Telefon: 0821/598-4019
wolfgang.ullmann@zww.uni-augsburg.de
http://www.zww.uni-augsburg.de