Suche

UPD 21/18 - 26.02.2018                                 Meldung als pdf

Mathematik: Schule trifft zweimal Universität

Am 3. März erwartet die Augsburger Mathematikdidaktik Schülerinnen und Schüler, zwei Tage vorher bereits deren Lehrerinnen und Lehrer


MathetagAugsburg/RO/KPP – "Dass Schülerinnen und Schüler zu uns kommen und sich einen ganzen Samstag lang freiwillig mit Mathematik beschäftigen, ist schon ungewöhnlich und verdient Beachtung", meint Prof. Dr. Reinhard Oldenburg. Er freut sich darauf, dass das auch am 3. März 2018 wieder so sein wird - wie immer beim "Tag der Mathematik", den er und sein Team am Augsburger Lehrstuhl für Didaktik alljährlich veranstalten. Bereits am 1. März werden am Institut für Mathematik auch zu einem Tag der Mathematik, aber zu einem etwas anderen,  Lehrerinnen und Lehrer erwartet, die an Gymnasien, an Fach- oder Berufsober- oder an Realschulen in Schwaben Mathematik unterrichten.

Bild: Zahlen am laufenden Band gibt's für Schülerinnen und Schüler am 3. März 2018 wieder beim alljährlichen Tag der Mathematik. Foto: Universität Augsburg/Institut für Mathematik

Der erste Tag der Mathematik am 1. März, bei dem es sich um eine alljährlich in Zusammenarbeit mit der Regierung von Schwaben angebotene eintägige Fortbildungsveranstaltung handelt, gibt Mathematiklehrkräften aus der Region die Möglichkeit, neue Anregungen für einen noch besseren Mathematikunterricht zu gewinnen.

Kompetenzorientierung in der Sekundarstufe I

Dieses Jahr werden vier Vorträge angeboten, die in erster Linie die Kompetenzorientierung in der Sekundarstufe I zum Thema haben. Ein besonderes Highlight ist der Vortrag von Prof. Dr. Timo Leuders (Freiburg). aufgrund zahlreicher praxisnaher Buchveröffentlichungen zählt er zu den Trendsettern der Mathematikdidaktik. „Neben den Fachvorträgen“, verspricht Oldenburg, „wird auch der kollegiale Austausch zu einem gewinnbringenden Tag beitragen.“ (Ausführliches Programm: https://www.math.uni-augsburg.de/prof/dida/download/TagMatheLK2018-_002_.pdf)

Anspruchsvolle Aufgaben und attraktive Preise

Die für den 3. März eingeladenen Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I erwartet dann am Vormittag die Auseinandersetzung mit anspruchsvollen Aufgaben und die Chance, mit deren erfolgreicher Bearbeitung attraktive Preise zu gewinnen. Am Nachmittag gibt es einen bunten Strauß von Angeboten zu mathematischen Themen, der von der Programmierung von Robotern bis zu Entdeckungen mit Zahlenfolgen und Raumgeometrie reicht.

_________________

Kontakt und weitere Informationen:

Prof. Dr. Reinhard Oldenburg

Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik

Telefon 0821/598-2494

reinhard.oldenburg@math.uni-augsburg.de